Premium und Modem geben Berlin-Stadtplan heraus

Modem ist seit Jahrzehnten der Kompass und Leitfaden durch die internationale Modewelt. Wer drin ist, ist in, wer nicht erwähnt wird, hat Pech. Denn das Medium mit Sitz in Paris, Mailand und New York greift zentrale Akteure, Showrooms, Events und Modenschauen während der Modewochen in seinen Publikationen auf und dient den Besuchern als Orientierung.

Premium und Modem geben Berlin-Stadtplan heraus

Bisher wurde Berlin hierbei als Nebenschauplatz der großen Vier außer Acht gelassen. Seit dieser Saison jedoch hat sich das geändert. In Zusammenarbeit mit dem Fashion Council Germany ist nun eine Modem Map der Hauptstadt entstanden, die alle wichtigen Shows, Designer Showrooms, Stores und Tradeshows sowie die coolen Hot Spots der Stadt auf einen Faltplan bringt.
„Zur Fashion Week im Juli 2018 kooperiert PREMIUM mit den Machern des internationalen Modenetzwerks Modem. Neben der Ausstellung „Modem Edition Covers“ zum 20-jährigen Jubiläum in der VIP-Buyers-Lounge der Messe, die 141 Kollaborationspartner aus der Kunst-, Fashion- und Designwelt präsentiert, lädt Branchengröße und Modem-Gründer Ezio Barbaro außerdem sein Netzwerk internationaler Einkäufer nach Berlin“, heißt es dazu in einem Statement der Premium.

„Ich bin sehr glücklich und auch stolz, meine Freunde von Modem als unsere Partner für diese Saison zu begrüßen“, sagt Anita Tillmann, Managing Partner Premium Group und auch Modem Gründer Ezio Barbaro zeigt sich erfreut über die neue Business-Liaison: „Ich bin stolz und sehr erfreut, dass Modem in dieser Saison in Berlin präsent ist – nicht nur mit den Editions, sondern auch in persona, um die Map vorzustellen.“

Der Modem-Stadtplan wird auf der Premium ausliegen.