Petit Bateau schützt Babys mit Silbergarn vor Strahlung

Die französische Kindermodemarke Petit Bateau hat sich Gedanken über die heutige Strahlenbelastung gemacht und will gerade die Kleinsten vor ihr schützen. Deshalb hat die Traditionsmarke zwei Artikel aus Silbergarn für Neugeborene eingeführt, die 99,5 Prozent der durch elektronische Geräte und WLAN verursachten Strahlung blockieren.

„In unserer immer und überall vernetzten Welt ist das Smartphone stets zur Hand und WIFI ein ständiger Begleiter. Als Vorreiter in innovativer Kinderbekleidung kommt Petit Bateau der großen Nachfrage seiner Kunden nach Produkten nach, welche die Strahlenbelastung von Babys und werdenden Müttern auf ein Minimum reduzieren“, heißt es bei Petit Bateau.

Petit Bateau schützt Babys mit Silbergarn vor Strahlung

Bei den Artikeln handelt es sich um eine Anti-Strahlungsdecke und um eine Anti-Strahlungsmütze für Neugeborene, die beide aus feinster Baumwolle und natürlich-antibakteriell wirkendem Silbergarn gemacht sind.

Diese Schutzfunktion, die vom unabhängigen Labor Emitech bestätigt wurde, bleibt auch nach dem Waschen (bei 30 Grad mit einem Waschmittel ohne Bleichmittel) wirksam. Zudem wurde eine Öko-Tex Standard 100-Zertifizierung erzielt, die die Hautverträglichkeit des Produkts gewährleistet.

Petit Bateau schützt Babys mit Silbergarn vor Strahlung

Die Mütze kostet 25,90 Euro und ist in den Größen 3-6 Monate und 12-18 Monate erhältlich. Die Decke, die ebenfalls in den Farben Blau-Weiß und Blau gehalten und beidseitig verwendbar ist, lässt sich bereits von werdenden Müttern in der Schwangerschaft benutzen, um ihr Kind von den ersten Momenten an vor Strahlung zu schützen. Sie kostet 99 Euro und ist wie das Mützchen ab sofort über den Webshop des Unternehmens oder in Petit Bateau-Filialen erhältlich.

Fotos: Petit Bateau Website

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN