(werbung)
(werbung)
MAROC IN MODE – SOURCING MAROC 2017 zeigt marokkanisches Produktionspotenzial

Rund 175 Aussteller zeigen vom 26.-27. Oktober 2017 auf der MAROC IN MODE – SOURCING MAROC die gesamte Leistungsfähigkeit der marokkanischen Textilindustrie. Auf dem Gelände der Rennstrecke Moulay Hassan in Marrakech werden dazu 1.500 Fachbesucher aus Afrika, Amerika und Europa erwartet. MAROC IN MODE – SOURCING MAROC dient als mediterrane Mode-Plattform für Fast Fashion und moderne Styles.

Die Messe gibt einen präzisen Überblick über die Bereiche Fast Fashion, Denim, Strick, PPE/Sportswear/Freizeit und Marokkanische Modemarken. Zum ersten Mal werden im Oktober auch 20 marokkanische Produzenten aus dem Leder- und Schuhbereich ausstellen.

Marokko gilt als Ausnahme in der Euromed-Region. Seit fünf Jahren in Folge steigen die Exporte kontinuierlich. Auch für 2016 ist ein Zuwachs von 10% vorhergesehen. Wirtschaftliche Entwicklung und moderne Produktion werden aktiv vorangetrieben. Davon zeugt auch die Einsetzung sogenannter Ecosysteme. Mit diesen Ecosystemen werden ausgewählte Branchen in den Fokus gerückt und gezielt gefördert. Die Ecosysteme im Textilbereich umfassen Fast Fashion, Denim, Strick, Vertrieb nationaler Marken, technische Textilien und Heimtextilien. Innerhalb dieser Gruppen fungieren führende Unternehmen als „Lokomotiven“, die sich zur Einhaltung internationaler Standards und Investitionen in Modernisierung verpflichten. Zu den Lokomotiven im Denimsektor gehören u.a. Medsourcing, Settavex, New Wash und Paris Texas. Davon profitieren nicht nur diese Unternehmen selbst, gleichzeitig helfen sie auch kleineren Unternehmen innerhalb ihres Ecosystems sich zu strukturieren und weiter zu modernisieren. Ein Prinzip das zum Upgrade des gesamten Textilsektors Marokkos führt. Allein im Denimsektor sollen so bis 2020 14.800 neue Jobs geschaffen werden, zusätzlich zu einer allgemeinen Umsatzsteigerung von 260 Millionen Euro bis 2020.

MAROC IN MODE – SOURCING MAROC 2017 zeigt marokkanisches Produktionspotenzial

Die langjährige Erfahrung mit den großen vertikalen Brands macht Marokko zum Fast Fashion-Champion. Größter Vorteil ist die Nähe zu Europa, die schnelle Lieferungen garantiert und damit die Möglichkeit bietet, umgehend auf neue Trends zu reagieren. Gleichzeit wird in Marokko auf neue Ideen und innovative Produktionsmöglichkeiten gesetzt: biologisch abbaubare Waschungen, aktives Färben ohne Verwendung von Wasser und alternative Lösungen zum allgemeinen Umweltschutz. Ein Ergebnis dieser Bestrebungen ist die Kooperation mit François Girbaud, bei der unter dem Label „Cleaning the Planet“ eine zu 100% in Marokko produzierte, ökologische Denimkollektion entstanden ist.

MAROC IN MODE – SOURCING MAROC zeigt die neuesten Trends und Entwicklungen der marokkanischen Textil- und Modeindustrie auf 5,000 m². Die nächste Ausgabe findet vom 26.-27.10.2017 in Marrakech statt. MAROC IN MODE – SOURCING MAROC wird organsiert vom marokkanischen Textilverband Amith in Zusammenarbeit mit dem marokkanischen Außenhandelsministerium und Maroc Export.

Mehr Informationen finden Sie hier: WWW.MAROCINMODE.MA oder kontaktieren Sie info@jandali.biz.