• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Lyst-Index: Balenciaga verdrängt Gucci im dritten Quartal von der Spitze

Lyst-Index: Balenciaga verdrängt Gucci im dritten Quartal von der Spitze

Von Jan Schroder

20. Okt. 2021

Mode

Balenciaga SS22 | Foto: Courtesy of Balenciaga. SS22 (via FHCM)

In der Rangliste der „heißesten“ Marken und Produkte der Modewelt hat es einen Führungswechsel gegeben: Im dritten Quartal des laufenden Jahres belegte das Modehaus Balenciaga den Spitzenplatz im Lyst-Index. Das Label verbesserte sich von der sechsten Position und verdrängte die ebenfalls zum Kering-Konzern gehörende Marke Gucci auf Rang zwei. Das französische Modehaus Dior rutschte ebenfalls um einen Platz ab und komplettiert das aktuelle Spitzentrio. Der Index wird vierteljährlich von der britischen Online-Modesuchmaschine Lyst ermittelt. Dabei stützt sich das Unternehmen auf eigene Daten und die Auswertung von Social-Media-Aktivitäten und Internet-Suchvorgängen.

In der aktuellen Rangliste für die Monate Juli bis September, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, belegen Prada und Louis Vuitton die Plätze vier und fünf. Der US-amerikanische Sportartikelgigant Nike rutschte vom dritten auf den sechsten Rang ab. In den Top Ten platzierten sich zudem die Labels Bottega Veneta, Versace, Fendi und Saint Laurent.

Die Experten von Lyst führten den Aufstieg von Balenciaga unter anderem auf die starke Medienpräsenz der Marke nach der jüngsten Met Gala zurück, bei der Rihanna und Kim Kardashian aufsehenerregende Kleider des Labels getragen hatten. Unmittelbar nach der Veranstaltung sei die Zahl der Online-Suchanfragen nach Balenciaga um 505 Prozent gestiegen, teilte Lyst mit. Auch die erste Haute-Couture-Show des Modehauses seit über fünfzig Jahren sowie Kollaborationen mit dem Videospiel Fortnite und Popstar Kanye West sorgten in den vergangenen Monaten für Aufmerksamkeit.

Die Rangliste der begehrtesten Modeartikel für Damen führte im dritten Quartal eine Prada-Tragetasche aus Raffiabast an. Bei den Herrenprodukten lag der Sneaker Adidas Yeezy Foam Runner an der Spitze. Schuhe aus der vom Herzogenauracher Sportartikler zusammen mit Kanye West entwickelten Linie hatten bereits im vorherigen Vierteljahr den ersten Platz in diesem Index belegt.