• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Karl Lagerfeld lanciert erste NFT-Kollektion

Karl Lagerfeld lanciert erste NFT-Kollektion

Von Pia Schulz

10. Sept. 2021

Mode

Foto: Karl Lagerfeld x NFT

Das Modelabel Karl Lagerfeld lanciert seine erste Kollektion mit “Non-Fungible-Token” (NFT) auf der digitalen Plattform The Dematerialized am Freitag.

Die limitierte NFT-Kollektion umfasst zwei digitale Figuren, die einen Avatar von Karl Lagerfeld darstellen und eine Hommage an das charakteristische Auftreten des Designers sein sollen, teilte die Marke am Donnerstag mit. NFTs sind digitale Vermögenswerte, die in einer Blockchain leben. Blockchain ist eine Technologie, die sich hinter Kryptowährungen wie Bitcoin verbirgt. Die Plattform The Dematerialized, auf der die Kollektion erhältlich sein wird, ist ein Online-Marktplatz für virtuelle Modegüter.

Der erste digitale Drop fällt bewusst mit dem Geburtstag des Designers zusammen und enthält 777 NFT-Figuren von Lagerfeld, die zu einem Preis von 77 Euro erhältlich sein werden. Die Avatare bilden die Garderobe Lagerfelds nach und können durch nachfolgende Drops verändert werden. Die zweite Version des digitalen Designers ist bereits in Planung und wird 77 Figuren zu einem Preis von 177 Euro enthalten. Diese limitierte Variante ist mit einem Chrom-Finish veredelt und lebt in einem eigenen Universum.

„Die Marke Lagerfeld hält Karls Erbe und seine Liebe zur Innovation am Leben, auch in der digitalen Welt. Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Karl Lagerfeld, um das ikonische Karl Collectible in die Welt der NFTs zu bringen”, sagte Marjorie Hernandez, Mitbegründerin von The Dematerialized. „Blockchain-Technologie hat die Türen für neue Formen des Konsums und der Produktion geöffnet. Diese Zusammenarbeit ist ein enormer Meilenstein für die Modeindustrie auf dem Weg in die dematerialisierte Welt”.

Foto: Karl Lagerfeld x NFT

BLOCKCHAIN
Digital Fashion
KARL LAGERFELD
NFT