• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • In Bildern: The North Face x Gucci

In Bildern: The North Face x Gucci

Von Simone Preuss

28. Dez. 2021

Mode

Bild: The North Face x Gucci

Die US-amerikanische Outdoormarke The North Face und das italienische Luxusmodehaus Gucci haben die Ergebnisse ihrer zweiten Zusammenarbeit herausgebracht, in der es um die Entdeckung geht - „die Entdeckung von Orten und Kulturen im eigentlichen Sinne oder eher metaphorische Abenteuer“, erklärt Gucci.

Die neue Kampagne für das „zweite Kapitel“ der Zusammenarbeit stammt von den französischen Zwillingen Jalan und Jibril Durimel und zeigt unerschrockene Abenteurer:innen beim Wandern in Island inmitten von schwarzem Vulkansand, grasgrünen Hügeln und Gletschern. 

Bild: The North Face x Gucci

Für die Zusammenarbeit wurde auch ein gemeinsames The North Face x Gucci-Logo kreiert, das auf allen Teilen der Kollektion beziehungsweise auf einem speziellen Etikett zu sehen ist. Es kombiniert die drei geschwungenen Linien von The North Face und die grün-rot-grünen Webstreifen von Gucci.

„Die Lebendigkeit der 1990er Jahre neu interpretiert, um den Look, das Gefühl und die Seele unserer Legenden neu zu beleben. Angefangen mit der originalen ‘92er Nuptse, ist jedes Stück mit aufregenden Drucken, überraschenden Stoffen und knalligeren Farben versehen. So wird das Bekannte wieder zum Neuen“, beschreibt The North Face die Kapselkollektion auf seiner Website.

Bild: The North Face x Gucci

Die vielseitige Sonderkollektion für Damen und Herren umfasst eine Pret-à-porter-Auswahl, Accessoires, Gepäck und Schuhe, darunter Wanderschuhe, Rucksäcke und Bomber- und andere Jacken mit dem klassischen GG-Monogramm, die alle starke Anspielungen an die Outdoor-Welt von The North Face sind und Kultstücke der 90er Jahre neu interpretieren, teils mit farbenfrohen Drucken aus dem Gucci-Archiv.

Ebenso dabei sind leichte Mäntel, Overalls, ärmellose Nylonjacken, Kleider, Röcke, Blusen, T-Shirts, Sweater, Jogginghosen, Kappen, Mützen und Schals. Die Preise reichen von 410 Euro für eine Baseball-Kappe bis zu 3.200 Euro für ein Kleid.

Bild: The North Face x Gucci

Darüber hinaus bietet die Kollektion eine exklusive Auswahl an Mänteln, die auf ikonischen Designs der 1970er Jahre basieren und mit den neuesten patentierten Technologien von The North Face ausgestattet sind. Diese Modelle zeichnen sich durch einen minimalistischen Ansatz in Bezug auf Leistung und Funktionalität aus, der die Verwendung von ultraleichten, nahtfreiem Futter, einer einzigartigen Webart für bessere Wärmeregulierung und Transferdrucke auf einer Nylonbasis umfasst.

Bild: The North Face x Gucci

Die The North Face x Gucci-Kollektion verkörpert auch das Engagement der beiden Partnermarken für die Umwelt, was zur Verwendung von Econyl geführt hat - aus regenerierten Materialien wie Fischernetzen, alten Teppichen und anderen Abfallstoffen gewonnem Nylon. Dieser kann recycelt und neu verwendet werden, was dazu beiträgt, seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Darüber hinaus erfüllen 100 Prozent der Isolationsschichten den Responsible Down Standard der Control Union.

Bild: The North Face x Gucci

Auch bei der ganz in pink gehaltenem Verpackung mit dem The North Face x Gucci-Logo wurde an die Umwelt gedacht: Stofftaschen, Schachteln und Beutel wurden speziell entwickelt, um ihre Umweltbelastung während des gesamten Designprozesses zu reduzieren. Das verwendete Papier und Kartonmaterial stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern; zudem ist das Papier unbehandelt und somit vollständig recycelbar. Um den Papierverbrauch zu reduzieren und unnötige Tüten zu vermeiden, sind Schachteln direkt mit Tragegriffen ausgestattet und größere Artikel werden ohne Schachteln direkt in Baumwollbeuteln verpackt.

Bild: The North Face x Gucci

Die Kollektion wird in einer begrenzten Auswahl temporärer Gucci-Boutiquen und Pop-Up-Stores - etwa in München, Hamburg und Berlin - angeboten. Eine Produktauswahl wird auch in den The North Face-Geschäften in New York, Peking, Shanghai und Tokio erhältlich sein beziehungsweise auf gucci.com.