• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Ikea recycelt Mud Jeans für Sofabezüge

Mode

Foto: Ikea

Ikea recycelt Mud Jeans für Sofabezüge

Von Ole Spötter

21. Apr. 2021

Ikea hat eine neue Partnerschaft mit der niederländischen Jeans-Marke Mud geschlossen. Das schwedische Möbelhaus recycelt getragene Jeans und fertigt daraus Sofabezüge.

Die neuen Sofabezüge für das Modell “Klippan” bestehen neben dem aufbereitetn Jeansstoff aus neuer Biobaumwolle, teilte Ikea Anfang April mit. Dabei liegt der Recycling-Anteil bei 40 Prozent. Durch die Herstellung mit recyceltem Denim, spart das Einrichtungshaus 20 Millionen Liter Wasser bei 1000 Bezügen beziehungsweise 27.000 Liter Wasser je Bezug.

„Wir sind bei allem, was wir tun, ständig auf der Suche nach Innovationen und die Verlängerung der Lebensdauer unserer Produkte durch die Wiederverwendung vorhandener Materialien ist eine Möglichkeit, unseren Fussabdruck zu reduzieren und unseren Planeten zu schützen”, sagte Franziska Barmettler, Head of Sustainability, Ikea Schweiz. „Es geht darum, über unser tägliches Geschäft hinauszugehen und unser Denken zu verändern, um die Ausnutzung vorhandener Ressourcen zu maximieren und die Abfälle zu reduzieren.”

Foto: Ikea

Der Mud-Jeans-Sofabezug in den Farben Blau und Hellblau ist voraussichtlich ab Ende April erhältlich und kostet 129 Euro in Deutschland und 99 Schweizer Franken in der Schweiz. Bereits erhältliche Klippan-Bezüge liegen zwischen 29 und 59 Euro.