Fell auf den Schlappen: Rick Owens entwirft für Birkenstock

Der US-amerikanische Designer Rick Owens entwirft eine limitierte Kollektion für den deutschen Schuhhersteller Birkenstock.

Die von Owens designten Stücke werden in der sogenannten "Birkenstock-Box" vom 17. bis zum 21. April in Los Angeles erhältlich sein. Die Box besteht aus umgewandelten Frachtcontainern, dessen Inneres in Los Angeles von Owens gestaltet worden ist, teilte die Birkenstock GmbH & Co. KG aus Neustadt am Mittwoch mit. Eine Auswahl an Mode, Objekten, Möbeln, Legwear und Accessoires von Owens werden auch in dem vorübergehenden Laden verkauft.

Unter den limitierten Modellen von Owens befinden sich die Sandalenmodelle Arizona, Madrid und Boston - jeweils mit Wollfilz, Veloursleder, Naturleder und Flor bezogen.

Das Konzept der Birkenstock-Box stammt von dem Berliner Studio Gonzalez Haase AAS und hat bereits Station bei Andreas Murkudis in der deutschen Hauptstadt und beim Whitney Museum in New York gemacht.

Das Startdatum der Kollaboration wurde am 5. Februar aktualisiert.

Foto: Birkenstock