• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • FC Koché: Modelabel recycelt Puma-Trikots des AC Milan

FC Koché: Modelabel recycelt Puma-Trikots des AC Milan

Von Ole Spötter

28. Feb. 2022

Mode

Foto: Koché x Puma x AC Milan

Das Pariser Modelabel Koché hat eine Upcycling-Kapsel in Zusammenarbeit mit Puma und dem AC Milan vorgestellt.

Koché-Gründerin Christelle Kocher hat für die Kooperation unbenutzte Fußballtrikots des Fußballvereins, der vom Herzogenauracher Sportartikler ausgestattet wird, überarbeitet, teilten die Kooperationspartner:innen vergangene Woche mit. Dafür hat die Designerin Stoffe und Prints von älteren Kollektionen mit den Trikots vereint. Daraus sind Trikots, Kleider, Jacken und Hosen entstanden.

„Upcycling ist ein neuer Weg, Mode neu zu gestalten und die Umwelt zu respektieren. Es war aufregend für mich, diese limitierte Auflage von Koché-Kapsel mit Hilfe von Puma und AC Milan zu kreieren und dabei unsere Auswirkungen auf die Erde zu berücksichtigen", sagte die Designerin.

Foto: Koché x Puma x AC Milan
Foto: Koché x Puma x AC Milan

„Es ist aufregend zu sehen, wie diese Partnerschaft zwischen dem AC Milan, einem der kulturell relevantesten Fußballclubs, Koché, einer aufstrebenden Modemarke aus Paris, und Puma zustande kommt”, sagte Heiko Desens, Global Creative Director & Innovation bei Puma. „Mit diesem luxuriösen Upcycling-Projekt setzen wir einen neuen Standard in Mode und Sport.”

Die Resultate werden als Teil der Koché-Kollektion für Herbst/Winter 22 auf der Pariser Modewoche präsentiert. Die Stücke sind aber bereits seit Montag auf koche.fr erhältlich. Die Stücke kosten zwischen 215 Euro für ein Trikot und 700 Euro für ein langes Kleid.

Fussball
koche
Kreislaufwirtschaft
Nachhaltigkeit
PUMA