Die Top 5 Trends der Männermode für H/W21

In den vergangenen Wochen wurden die digitalen Laufstegshows und Formate der Herrenmode aus den Modemetropolen der Welt gezeigt. FashionUnited hat fünf Schlüssel-Looks für die kommende Herbst/Winter-Saison als Trends identifiziert. Lesen Sie hier, auf welche Trends Sie setzen sollten.

Statement-Strick

Kräftige Farben und interessante Muster sind essentiell für Statement-Strickwaren und wurden von mehreren Designern für ihre H/W 21-Kollektionen aufgegriffen. Diejenigen, die dieser Kategorie aufregende Neuheiten lieferten, setzten auf ein ausgefallenes Design und präsentierten Pullover, die verspielt, auffällig und alles andere als subtil waren. Bei Jil Sander brachte ein Chunky Knit in Braun und Rot den Look auf den Punkt: frech, retro und bequem. Bei JW Anderson war ein mit Stiefmütterchen gemusterter Cardigan, der eine fröhliche Vision der Zukunft mit sich brachte, komplett mit passenden Shorts.

Der Freizeitanzug

Die Top 5 Trends der Männermode für H/W21

Lemaire, H/W21

Steife, konstruierte Anzüge wurden zusammen mit formeller Kleidung bei fast allen Designern in die hintere Ecke der Kleiderschränke verbannt. Eine weichere, entspanntere Version hat ihren Platz eingenommen, mit griffigeren Materialien und einem Fokus auf Lässigkeit und Komfort. Niemand beherrscht das besser als Lemaire, wo Lagen von Erdtönen in weichen Baumwoll- und Wollstoffen Arbeitskleidung mit Homewear mischten, reduziert und mit genug Raffinesse für drinnen und draußen zugleich. Weite Schnitte machen diese Stücke bequem mit genau der richtigen Balance zwischen Schlabberlook und Struktur, um sich jeder Situation anzupassen.

Der Modekauf

Die Top 5 Trends der Männermode für H/W21

Louis Vuitton, H/W21

Jede Saison bringt Kleidungsstücke mit sich, die durch ihr Design sofort wiedererkennbar sind und ein Design markieren, das die Mode zu einem „Must-Have“ macht. Das kann alles sein, von ungewöhnlichen Accessoires bis hin zu bestimmten Trends, die Kunden dazu bringen, Geld auszugeben oder zumindest ihren Kauf zu rechtfertigen. Pradas lange Unterhosen oder Lederbomberjacken kommen einem in dieser Saison in den Sinn, ebenso wie Louis Vuittons klobige bunte Gürtel und Diors Zusammenarbeit mit dem schottischen Künstler Peter Doig. Die iPhone-Halskette bei Fendi zementiert den Winzigtaschen-Wahn in der Herrenmode.

Der Urban Cowboy

Die Top 5 Trends der Männermode für H/W21

Y Project, H/W21

Y/Project-Kreativdirektor Glenn Martens ist so etwas wie ein Denim-Afficionado und seine urbanen Cowboy-Referenzen für Herbst/Winter 20/21 bringen Jeans zurück auf das modische Parkett. Nimmt man das Dekor weg, bleiben moderne Lagen-Chaps, eine mit Cowboystiefeln bestickte Jeans und viele verträumte Western-Referenzen.

Return of the Mac

Der Mackintosh, auch genannt Trenchcoat, ein Grundelement der Oberbekleidung, war in den H/W21-Kollektionen häufig zu sehen. Bei Louis Vuitton war der Trench geräumig und übergroß, bei Dries van Noten wurde ein klassischer Gabardine-Mantel im modernen Militärstil geschnitten. Bei Ermenegildo Zegna suggeriert eine einreihige Version „Business as usual“, weshalb es ratsam ist, in zeitlose Mäntel zu investieren, die einen über Jahre hinweg begleiten.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Für Menswear H/W21 Modemarken, gehen Sie zum Menswear Verzeichnis

Für Menswear H/21 Kollektionen, gehen Sie zur Menswear Sektion auf dem Marketplace

Titelbild: Jil Sander, H/W21. Alle Bilder von Catwalk Pictures

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN