Adidas bringt ersten komplett recycelbaren Schuh heraus

Sportartikelhersteller Adidas hat mit dem UltraBoost DNA Loop einen ersten Laufschuh herausgebracht, der komplett recycelbar ist. Mit dem „Made to be Remade“-Projekt will das Unternehmen das Problem des Plastikmülls angehen und recycelte Materialien verwenden, um ein Produktionsmodell zu erreichen, das den Kreislauf mit Rohmaterialien schließt, die immer wieder verwendet werden können. Wichtig ist Adidas, dass daraus keine Wasserflaschen oder Taschen entstehen, sondern neue Hochleistungsprodukte.

„Wir betrachten den UltraBoost DNA Loop nicht einfach als einen Hochleistungs-Laufschuh, sondern als ein Erlebnis, bei dem jeder Besitzer eine wichtige Rolle spielt. Damit dies ein Erfolg wird, müssen wir die menschliche Seite verstehen - wie Menschen dazu ermutigt werden können, die Schuhe zu Recyclingzwecken zurückzugeben - denn während wir die Herstellung kontrollieren, können wir nur beeinflussen, was passiert, wenn die Schuhe uns verlassen“, erklärt James Carnes, VP Brand Strategy bei Adidas in einer Mitteilung.

Zu diesem Zweck will der Sportartikelhersteller jeweils ein Paar UltraBoost DNA Loop Laufschuhe im Rahmen der Creators Club Week, Adidas’ digitalem Festival, das vom 14. bis 20. Oktober stattfindet, kostenlos 1.500 Creators Club-Mitgliedern zur Verfügung stellen. So soll eine Mikro-Gemeinschaft zum Thema Nachhaltigkeit entstehen, die als Open Source-Erfahrung den Schuh testet und weiterentwickelt.

„Wir können das nicht alleine erreichen - wir suchen 1.500 engagierte Individuen, die uns dabei helfen, die Art und Weise unserer Entwicklung zu verändern. UltraBoost DNA Loop ist nicht nur ein Schuh, es ist eine Bewegung, und wir möchten, dass unsere Gemeinschaft von Kreativen uns dabei hilft, eine bessere Zukunft zu definieren, in der Produkte ‘Made to be Remade’ sind“, fügt Carnes hinzu.

Adidas bringt ersten komplett recycelbaren Schuh heraus

Die Mitgliedschaft im Creators Club ist kostenlos und Interessierte können sie über die Adidas App erhalten. Dort können sie an einem Quiz zum Thema Nachhaltigkeit teilnehmen und so die Chance erhalten, in einer weltweiten Verlosung per Zufall für die Erfahrung ausgewählt zu werden. Mit der Teilnahme an der Verlosung verpflichten sich die 1.500 Gewinner der Schuhe, sie nach Nutzung an Adidas zurückzugeben, damit sie zerkleinert und zu etwas Neuem weiterverarbeitet werden können.

Eine prominente Partnerin von Adidas ist Karlie Kloss. „Ich fühle mich geehrt, während der Creators Club Week bei der Einführung der nächsten Stufe des UltraBoost DNA Loop-Konzepts mitzuhelfen. Mit diesem Schuh führt Adidas ein unglaublich wichtiges Gespräch über Zirkularität und Materialinnovation. Wir hoffen, dass dieser Start Kreative inspiriert, sich uns bei der gemeinsamen Schaffung einer nachhaltigeren Zukunft anzuschließen“, so das Supermodel.

Die Entwicklung des UltaBoost DNA Loop begann im April letzten Jahres mit 200 Kreativen weltweit, die in einem ersten Versuch die erste Generation des Schuhs ergab. Im November 2019 wurde die zweite Generation produziert, die recyceltes TPU der Schuhe der ersten Generation erhielt. Zudem bewerteten die 200 Kreativen den Schuh, damit Adidas ihn einem breiten Publikum zugänglich machen konnte.

Bilder: Adidas

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN