• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • 10 Ledertrends für das Jahr 2023

10 Ledertrends für das Jahr 2023

Von Don-Alvin Adegeest

2. Jan. 2023

Mode

Foto: Inverse Leather

Die Lederindustrie wird durch neue Materialien und Veredelungen revolutioniert, da Innovationen in Zeiten des Klimawandels das Wesen der Branche verändern. Biobasierte Materialien treiben die Innovation weiter voran, aber auch die Technologie, die bisher ungeahnte Oberflächen und Texturen hervorbringt. Auch andere Alternativen zu Rinderleder finden immer mehr Beachtung, wie beispielsweise Leder aus invasiven Arten, die dabei helfen sollen, Ökosysteme rund um den Planeten wiederherzustellen. Dieser Trendausblick für 2023 wurde von Inversa Leathers zusammengestellt, einem 2020 gegründeten Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Materialien zu entwickeln, die dabei helfen sollen, die Artenvielfalt zu schützen.

Wattiert

Wattiertes Leder, das bereits von Luxusunternehmen wie Bottega Veneta verwendet wird, wird Anfang 2023 ein wichtiger Look sein.

Textur

Während flache, glatte Lederoberflächen aus dem Rampenlicht verschwinden, werden strukturierte Optiken unter Verwendung neuester innovativer Technologien der nächste Ledertrend sein, über den man spricht.

Umweltfreundlichere Lederalternativen

Von Kaffee, Pilzen und Algen bis hin zu Fischen und Pythonarten gibt es inzwischen eine Fülle von umweltfreundlicheren Materialien, die von Designer:innen verwendet und von Kund:innen nachgefragt werden.

Abgenutzte/aufgerissene Oberflächen

Da immer mehr Verbraucher:innen Secondhand-Kleidung cool finden, lassen sich die Designer:innen vom Abnutzungseffekt inspirieren und kreieren abgenutzte Lederoberflächen und viele schöne Pull-Up-Finishings.

Meereshäute

Urlaubsthemen nehmen uns in der Modeszene weiterhin mit auf eine Reise, und die Fantasie, eine Meerjungfrau zu verkörpern, war noch nie so verlockend wie heute. Leder mit Meereshaut-Effekten und nachhaltiges Fischleder werden bei Accessoires und Oberbekleidung eingesetzt und sorgen für einen eleganten Look.

Regeneratives Leder

Regeneratives invasives Leder, das von Inversa Leathers entwickelt wurde, ist wegweisend für die Zukunft der Lederindustrie. Der Begriff "nachhaltig" ist verwässert worden, da "Greenwashing" den Wert des Wortes und die Erforderlichkeit seiner Verwendung geschmälert hat. Regenerative Textilien stellen sicher, dass Produkte und Marken mehr als nur nachhaltig sind, sondern proaktiv Gutes für den Planeten tun. Dies wird im Jahr 2023 das neue Gesprächsthema sein.

Pflanzlich gegerbtes, lebendiges Leder und natürliche Farbstoffe

Pflanzlich gegerbtes Leder wird die gefährlichen chromgegerbten Häute ersetzen und mit natürlichen, lebendigen Farbstoffen veredelt werden, um die nächste Welle umweltfreundlicher und auffälliger Lederlooks zu schaffen.

Metallischer und Perlmutt-Glanz

Leder ist ein zeitloses Material, aber die vielfältigen Veredelungs-Möglichkeiten, halten die Trends am Laufen. 2023 werden Metallic- und Perlglanzveredelungen dominieren.

Exotische Drucke

Die Mode hat begonnen, die Konturen und Texturen von roher, natürlicher Erde aufzugreifen, und wird dies auch 2023 tun. Eine Vielzahl von Tierdrucken, die in kiesiger Erde leben, wie beispielsweise Pythons, werden in Kleidungsstücken und Accessoires aus Naturfasern zu sehen sein. Da die Verbraucher:innen ihr Wissen über nachhaltige Textilien erweitern, kann sich dieser Trend mit einem Trend zur Beschaffung von regenerativen exotischen Ledern vereinen.

Nasslook (Glanz)

Der Wet-Look-Trend hat seit den 80er Jahren ein kontinuierliches Comeback erlebt und wurde auf unzählige Arten neu interpretiert, wobei Textilien für Illusionen sorgten. Sinnlich und figurbetont umarmt dieser Trend die Schönheit des menschlichen Körpers in allen Formen und Größen und unterstützt damit das Bestreben der Branche, die ganze Vielfalt zu repräsentieren. In diesem Jahr wird das Leder durch die Verwendung von glänzenden Oberflächen den Wet-Look annehmen.

Inversa Leather wird von der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) gefördert und von der Ocean Risk and Resilience Action Alliance (ORRAA) unterstützt. Ihr Ziel ist es, ein Portfolio von Inversa-Ledern zu schaffen, von denen jedes auf eine bestimmte, vom Menschen verursachte Krise eingeht, um Ökosysteme auf der ganzen Welt wiederzubeleben.

Für mehr Informationen besuchen Sie www.inversaleathers.com.

Dieser übersetzte Artikel erschien zuerst auf FashionUnited.uk.

2023
Inversa Leathers
Leder
Trends