(werbung)
(werbung)
Messe Frankfurt kooperiert mit Maroc In Mode – Maroc Sourcing

Im Rahmen der marokkanischen Modemesse „Maroc In Mode – Maroc Sourcing“, die in Marrakesch am 26. und 27. Oktober 2017 stattfinden wird, will der marokkanische Textil- und Bekleidungsverband (AMITH) ein „Memorandum of Understanding“ mit der Messe Frankfurt unterzeichnen.

Es soll den Grundstein für eine zukünftige Zusammenarbeit legen, deren Ziel es ist, Marokko als regionales Zentrum für Textilmessen zu positionieren und mehr afrikanische Textilproduzenten zur Maroc In Mode – Maroc Sourcing zu bringen. Marokkos Textil- und Bekleidungsindustrie etabliert sich immer weiter als wichtiges Sourcing-Land und steht bereits an siebter Stelle der internationalen Supply Chain.

Die Messe Maroc In Mode – Maroc Sourcing bietet auf 5.000 Quadratmetern zwei Messeformate unter einem Dach. 150 Aussteller aus Marokko, der Türkei, Portugal, Ägypten und Belgien werden dort ihr Angebot und ihre Kapazitäten präsentieren. Etwa 1.500 professionelle Besucher aus ganz Europa und Afrika werden erwartet.

Maroc In Mode, die bereits zum 15. Mal stattfindet, widmet sich dem marokkanischen Bekleidungsangebot. Das Know-how und die Bandbreite der marokkanischen Bekleidungsindustrie wird dort präsentiert. Die Messe gibt einen Überblick über die Kreativität des Sektors und seine kontinuierlich aktualisierten Services.

Die 14. Ausgabe der Messe Maroc Sourcing ist spezialisiert auf Sourcing im Mittelmeerraum. Das Angebot deckt alle Aktivitäten ab, die zur Herstellung eines Kleidungsstückes erforderlich sind, vom Rohmaterial über Garne, Stoffe, Accessoires bis hin zu Zubehör und Dienstleistungen.

Foto: Maroc In Mode – Maroc Sourcing