Jil Sander ist Guest Designer der Pitti Immagine Uomo 97

Das deutsche Modehaus Jil Sander wurde als Guest Designer der Pitti Immagine Uomo ausgewählt, die in Florenz vom 7. bis 10. Januar 2020 stattfindet. Lucie und Luke Meier, die beiden Kreativchefs des Hauses seit Frühjahr 2017, werden Jil Sanders neue Menswear Kollektion im Rahmen einer Sonderveranstaltung in Florenz vorstellen. Dies gab das Modehaus in einer Pressemitteilung am Donnerstag bekannt.

„Für uns ist eine Modeschau in Florenz eine Ehre und Erfüllung zugleich, denn wir haben Jil zum ersten Mal in Florenz getroffen und hätten nie gedacht, für ein Special Event während der Pitti Uomo gemeinsam zurückzukehren und aufzutreten. Es ist für uns eine einzigartige Gelegenheit und wir können es kaum erwarten, unseren kreativen Input in einer Umgebung so reich an Kunst und Kultur vorzustellen“, kommentierte das Ehepaar, das bei Jil Sander zum ersten Mal zusammenarbeitet beziehungsweise sich eine Position teilt.

Jil Sander wird neue Herrenmode-Kollektion in Florenz vorstellen

„Wir haben die Arbeit von Lucie und Luke Meier bei Jil Sander mit großem Interesse verfolgt. Eine sehr präzise Vision der Mode, bei der eindeutig eine ständige Suche nach dem Gleichgewicht zwischen dem Respekt für minimalistische Codes - die die Geschichte der Marke prägten - und den Wunsch, Emotionen zu wecken, zu sehen ist, kombiniert mit viel Liebe zum Detail“, begründete Lapo Cianchi, Pitti Immagine Direktor für Kommunikation und Events, die Wahl.

„Wenn sie über ihre Kollektionen sprechen, ist es, als würden sie eine Figur beschrieben, ein komplexes und facettenreiches Individuum. Der Wunsch, Kleidung zu kreieren, die über den Lauf der Zeit hinweg besteht, ist ein Ansatz, den wir absolut frisch und zeitgemäß finden. Die Sonderveranstaltung in Florenz sollte einen weiteren Beitrag in Bezug auf die Meinungsfreiheit dazu leisten“, fügte Cianchi hinzu.

Lucie Meier wurde in der Schweiz als Tochter einer österreichischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren. Nach dem Fashion Marketing-Studium in Florenz und Fashion Design-Studium in Paris schloss sie sich dem Louis Vuitton Team unter Marc Jacobs an. Nach fünf Jahren wechselte sie zu Balenciaga und arbeitete unter der Leitung von Nicolas Ghesquière. Später wurde sie von Raf Simons ausgewählt, um in sein Team bei Dior als Designchefin von Haute Couture für Damen und Ready-to-Wear-Kollektionen zu wechseln. Nach Simons' Weggang übernahm sie die Rolle des Co-Creative Directors bei Dior und leitete die Entwicklung von fünf Kollektionen in dieser Rolle.

Luke Meier wurde in Kanada als Sohn einer englischen Mutter und eines Schweizer Vaters geboren. Er schloss sein Studium des Finanzwesens und der Internationalen Wirtschaft an der Georgetown University in Washington, DC, und setzte sein Studium der Wirtschaftspolitik an der Oxford University in Großbritannien fort. Später zog er nach New York City, wo er an der FIT studierte. Er traf James Jebbia und arbeitete anschließend für acht Jahre als Chefdesigner von Supreme in New York. Danach war er Mitbegründer der Herrenlinie OAMC.

Der Veranstaltungstermin wird anlässlich der Pitti Immagine Pressekonferenz in Mailand am 14. November bekannt gegeben.

Foto: Luke and Lucie Meier, Jil Sander PR

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN