(werbung)
(werbung)
Innovationskongress „Intelligente Textilien“ in Kempten

Smart Textiles heißen die neuen Highlights der Textilbranche. Sie demonstrieren, wie Textil und Technik immer mehr zusammenwachsen und den Bereichen Automotive, Sport & Lifestyle, Mikrosystemtechnik und Medizin ganz neue Impulse geben. Der Innovationskongress „Intelligente Textilien“ der Bayern Innovativ thematisiert am 16. November 2017 in Kempten das Zukunftspotenzial smarter Hightech-Textilien.

Die Nachfrage nach faserbasierter Intelligenz steigt. Smarte Textilien beflügeln mit kräftigen Innovationsimpulsen Anwenderbranchen wie Mobilität, Medizin oder Sport & Lifestyle. Technische Textilien zählen zu den stärksten Umsatztreibern der Textilbranche. Laut der US-Studie „Smart Textiles Market by Type, Function, Industry, & Geography – Global Forecast to 2020“ wird sich der globale Markt bei e-Textilien von knapp 800 Mio. US-Dollar (2014) bis 2020 auf 4,72 Mrd. US-Dollar fast versechsfachen.

Neben Fachvorträgen werden auf der Tagung verschiedene kommunikative Formate geboten, die dabei helfen sollen, den Austausch zwischen den unterschiedlichen Gruppen und Branchen zu fördern. Veranstalter ist die Bayern Innovativ GmbH in Kooperation mit dem Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e. V. Unterstützt wird der internationale Branchentreff vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Parallel präsentieren sich auf Ausstellungsfläche der bigBOX Allgäu in Kempten eine Reihe von innovativen Firmen und Forschungsinstituten mit ihren Produkten und Projekten.

Foto: Bayern Innovativ GmbH