• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • ILM Offenbach verschiebt Winter Styles 2021

Messen

ILM Offenbach verschiebt Winter Styles 2021

Von Ole Spötter

6. Jan. 2021

Die Internationale Lederwarenmesse (ILM) in Offenbach verschiebt den Termin der Winter Styles 2021 auf April.

Ursprünglich sollte die Messe vom 6. bis zum 8. März stattfinden. Nun fidnet die ILM vom 10. bis 12. April statt, teilte der Veranstalter am Dienstag mit. Grund für die Verschiebung ist die anhaltende Beeinträchtigung durch die Corona-Pandemie.

„Wir halten es gegenüber unseren Ausstellern und Besuchern für nicht verantwortbar im ersten Quartal 2021 eine Messe durchzuführen“, sagte Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer Messe Offenbach.

Die Terminverlegung sei in enger Absprache mit den 300 Ausstellern der ILM getroffen worden, heißt es in der Mitteilung.

Das digitale Format „ILM Virtual Order Show“ wird weiterhin zum ursprünglichen Termin im März zugänglich sein. „Die Resonanz beweist, dass wir mit der zusätzlichen digitalen Messe-Variante auf dem richtigen Weg sind. Hybride Formate sind die Zukunft“, sagte Kappe weiter.

Premiere: Offenbacher Branchengespräch

Bereits am 9. Februar findet das neue physische Format der Messe Offenbach „Offenbacher Branchengespräch“ zusätzlich zur ILM statt. Die Veranstaltung soll als Kommunikationsplattform für die Branche dienen, die während der Pandemie nicht oft die Möglichkeit zum Austausch bekommt. Bei der hybriden Veranstaltung können maximal 99 Teilnehmer vor Ort sein. Zusätzlich wird das Event online präsentiert.

„Wir wollen wissen, was die Branche bewegt, gleichzeitig aber auch – wie es Aussteller und Besucher der ILM gewohnt sind – eine Möglichkeit zum offenen Dialog bieten. Dafür steht die Messe Offenbach“, so Kappe.

Foto: Messe Offenbach