• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Düsseldorf arbeitet an mehr Orderterminen ab 2023

Düsseldorf arbeitet an mehr Orderterminen ab 2023

Von Weixin Zha

27. Juli 2022

Messen

Fashion Net Get Together bei den Düsseldorf Fashion Days. Bild: Fashion Net

In Düsseldorf könnten Einkäufer:innen ab kommenden Jahr vier Zeiträume zum Ordern angeboten werden.

Bisher kommt die Modebranche zweimal jährlich im Januar und Juli in Düsseldorf zum Ordern zusammen, wo neben geöffneten Showrooms auch Messen stattfinden. Ab 2023 könnte es vier Termine geben, sagte Angelika Firnrohr, Geschäftsführerin von Fashion Net Düsseldorf e.V., am Freitag in Düsseldorf.

Denkbar wären je eine zusätzliche Woche Mitte/Ende Mai und Mitte/Ende November. Diese Termine seien vor allem für Bekleidungsmarken interessant, die mehr als zwei Kollektionen im Jahr zeigen, um ihre Zwischen-Kollektionen zu präsentieren. Das wäre ein neuer Service, der dem Modehandel Orientierung durch die zusätzliche, konzentrierte Öffnung der Showrooms biete, so Firnrohr.

Sie spricht bereits mit den Brands, die Showrooms in Düsseldorf betreiben. Am Ende wäre wünschenswert, wenn eine Anzahl von 60 bis 80 Marken an den zusätzlichen Orderterminen ihre Räume für Buyer öffnen würden, so Firnrohr. Ob die zwei neuen Termine kommen, könnte Oktober oder November feststehen.

Angelika Firnrohr
Düsseldorf Fashion Days
Fashion Net Düsseldorf e.V.