Berlin Showroom präsentiert zwölf Labels in Paris

Der Berlin Showroom hat sich längst als feste Institution während der Pariser Fashion Week etabliert. Auch in diesem Frühjahr bietet er Designern aus der deutschen Hauptstadt wieder eine Plattform in der weltweit wichtigsten Modemetropole.

„Neben Kollektionen von international etablierten Modelabels sind diesmal sechs Newcomer mit an Bord, die das erste Mal ihre aktuellen Kollektionen während der Pariser Fashion Week einem breiten Publikum vorstellen“, erklärten die Organisatoren am Montag in einer Mitteilung. Dabei sind diesmal Hannes Kettritz, Johanna Gauder, Laboratorium, Maqu, Michael Sontag, Perlensau, Pugnat, Sepideh Ahadi, Susann Bosslau Lab, Tata Christiane, Vladimir Karaleev und YCCIJ.

Die zwölf Labels werden den Fachbesuchern vom 28. Februar bis zum 2. März ihre Entwürfe für die Herbst-Winter-Saison 2020 im Stadtteil Marais präsentieren. Wie schon zuletzt kooperiert der Berlin Showroom mit den entsprechenden Veranstaltungen der Austrian Fashion Association und des schweizerischen Verbandes Mode Suisse. Zusammen bilden sie seit 2017 den DACH-Showroom, auf dem insgesamt dreißig Marken aus den drei Ländern vertreten sind.

Foto: Berlin Showroom

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN