Apparel Textile Sourcing kommt nach Deutschland

Die Messe Apparel Textile Sourcing (ATS), die 2016 im kanadischen Toronto startete und 2017 mit Miami im US-amerikanischen Bundesstaat Florida einen weiteren Standort fand, gibt es ab 2019 auch in Deutschland: Vom 11. bis 13. September wird die Apparel Textile Sourcing Germany (ATSG) im Estrel Berlin - Hotel & Congress Center stattfinden. Dies gab die ATS in einer Pressemitteilung bekannt.

Es werden mehr als 2.000 Teilnehmer erwartet, die sich nicht nur über Produktentwicklung und Beschaffung informieren, sondern auch an einer Vortragsreihe von Weltklasse teilnehmen und mit potentiellen Geschäftspartnern in Kontakt treten können. Zudem wird es am zweiten Tag eine Modenschau geben. Mehr als 200 Hersteller aus Europa, Asien und Südamerika sorgen für einen regen Austausch.

„Während die Suche nach Herstellern ein Hauptgrund für den Einzelhandel und Marken ist, an Sourcing-Messen teilzunehmen, bringen die ATS-Messen auch führende Branchenexperten, Handelsbeauftragte und Regierungsvertreter in einem offenen Forum zusammen, um mit jenen zu interagieren, die die aktuellen und zukünftigen Ökosysteme des Handels in der Bekleidungsindustrie gestalten. Unsere ‘Matchmaking’-Plattformen sind sowohl für Marken und Einzelhändler als auch für unsere Hersteller sehr hilfreich. Europäische Marken und Einzelhändler können nun Teil des ATS-Erlebnisses werden“, kommentierte Gründer und CEO Jason Prescott in der Mitteilung.

Apparel Textile Sourcing kommt nach Deutschland

Apparel Textile Sourcing Germany im September in Berlin

Die Wahl der Veranstalter fiel auf den Standort Berlin als Drehscheibe für Design, Einzelhandel, Mode und viele andere kreative Bereiche. Mit zahlreichen weiteren Veranstaltungen, Modenschauen und Technologiekonferenzen hat die Stadt den größten Einfluss auf den Bekleidungs- und Textilmarkt der Region.

„Was ATS in Amerika bewirkt hat, steht nun deutschen und europäischen Auftraggebern zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, sowohl die Aussteller als auch die Teilnehmer der ATSG dabei zu unterstützen, die Vorteile des IAF-Netzwerks während der Messe im September zu nutzen“, sagte Matthijs Crietee, Generalsekretär der Internationalen Apparel Federation (IAF).

„Während viele Messen für Beschaffung und Einzelhandel zu groß, vorhersehbar und energiearm geworden sind, bieten die ATS-Veranstaltungen sowohl Kontrast als auch einen Schwerpunkt. Die ATS präsentiert sowohl asiatische als auch regionale Anbieter in einem Rahmen, der sich auf die Produktentwicklung konzentriert und gleichzeitig die großen Herausforderungen der weltweiten Beschaffung angeht. Darüber hinaus hat ATS erfolgreich eine Seminarreihe eingeführt, die in jeden Tag der Messe integriert ist“, teilte Jeff Streader, Managing Director von Go Global Retail und ehemalige Führungskraft bei VF, Guess, Billabong und American Apparel, seine Erfahrungen mit.

"Europäische Marken und Einzelhändler, die die Messe besuchen, werden die Möglichkeit haben, Aussteller mit zahlreichen Fähigkeiten und Veredelungstechniken zu treffen. Wir werden einen ‘Made in China’-Pavillon anbieten, der den Besuchern eine Auswahl von Herstellern für den Massenmarkt und größeren Stückzahlen sowie Fabriken, die Marken oder Einzelhändler betreuen, die kleinere Stückzahlen verlangen, vorstellt. Da sich der Verbrauchermarkt verändert hat, haben sich auch viele Fabriken in ganz China verändert, um darauf einzugehen", erklärte Chairman Cao der Chinesischen Handelskammer für den Import und Export von Bekleidung und Textilien (CCCT), ein Partner der ATS.

Angesichts einer Bekleidungsindustrie, die durch Einzelhändler und Fabriken, die eigene Marken entwickeln, weiter homogenisiert wird und Aufträge kleiner werden, es aber mehr Saisonen gibt und der E-Commerce neben B2C auch in den B2B eingreift, müssen Fachleute in der gesamten Branche schneller handeln und sich der Möglichkeiten bewusst sein, ihre Lieferkette zu verbessern, oft im Handumdrehen. Hier will die ASTG ansetzen und Startups ebenso wie etablierte Marken ansprechen.

Fotos: ATS
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN