Design Museum in London rückt mit neuer Ausstellung Sneaker ins Scheinwerferlicht

Das Design Museum in London eröffnet im April seine lang erwartete Ausstellung mit dem Schwerpunkt Sneaker. Gezeigt werden Entwürfe von Nike, Adidas, Puma, Converse, Balenciaga, Comme des Garcons, Y3, Kanye West und A-Cold-Wall.

„'Sneakers Unboxed: Studio to Street' wird die Besucher mit auf eine Reise durch den Designprozess nehmen und die Ikonen und Kollaborationen zeigen, die eines der universellsten Designobjekte, das jeden Tag von Millionen Menschen weltweit gekauft und getragen wird, geformt haben“, so das Design Museum.

Ligaya Salazar, Kuratorin von 'Sneakers Unboxed: Studio to Street', sagte in einem Statement: „Die Ausstellung 'Sneakers Unboxed: Studio to Street' zeigt, welche Rolle junge Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund dabei gespielt haben, individuelle Sneaker zu Ikonen zu machen und eine Industrie voranzutreiben, die heute Milliarden wert ist.“

„Die Ausstellung gibt auch einen Einblick hinter die Kulissen neuer Upcycling- und nachhaltiger Designpraktiken, ungesehener Prototypen, die die Zukunft des Performance-Designs vorhersagen, sowie von Streetwear- und Mode-Kollaborationen, die das Gesicht der Branche verändert haben.“

Die Ausstellung ist in zwei Bereiche unterteilt – Style und Performance – und zeigt einen Blick hinter die Kulissen des Schuhphänomens, das das Performance-Design herausgefordert, neue Jugendkulturen inspiriert und die Modewelt aufgerüttelt hat.

Mit mehr als 200 ausgestellten Schuhen soll die Ausstellung zeigen, wie ikonische Sneaker von sozialen Bewegungen und Jugendkulturen auf der ganzen Welt übernommen wurden. Von New York in den 1970er Jahren, wo die Basketball- und Hip-Hop-Gemeinde den Turnschuh durch Clyde Frazier und Run-DMC vom sportlichen Accessoire zum kulturellen Symbol erhob, bis hin zu einflussreichen Bewegungen wie den West Coast Skaters, den Casuals, Grime und den Bubbleheads in Kapstadt.

Die Ausstellung zeigt Sneaker, die ursprünglich für bestimmte sportliche Aktivitäten entworfen wurden, wie den Converse All Star Chuck Taylor, den Puma Disc und den Nike Alpha fly Next%, betrachtet ihre kulturelle Resonanz auf der ganzen Welt und untersucht, wie der Schuh zum unbestrittenen kulturellen Symbol unserer Zeit wurde.

Die Sneaker-Ausstellung des Design Museums zeigt mehr als 200 Schuhe

Neben der kulturellen Bedeutung des Sneakers wird die Ausstellung eine Reise in den Designprozess einiger der technisch innovativsten Sneaker der Welt unternehmen und die Spitzentechnologie, die neuartigen Materialien und die performative Kraft aufzeigen, die dieses Schuhmodell ausmachen. Vom ikonischen frühen Converse 'Big 9' und Materialien aus sogenannten 'Basketball-Kliniken', die Chuck Taylor in den 1950er Jahren leitete, bis hin zum rekordverdächtigen Nike 'Alphafly Next%' und dem selbstschnürenden 'Fit Intelligence'-Schuh von Puma, der im letzten Jahr veröffentlicht wurde.

Die Ausstellung wird auch in die Geschichte des Sportschuhs und die unglaublichen Designs eintauchen, die entwickelt wurden, um Athleten durch eine Erkundung von acht Design-Herausforderungen effizienter zu unterstützen.

Design Museum in London rückt mit neuer Ausstellung Sneaker ins Scheinwerferlicht

Es wird auch einen Blick auf einige der technisch innovativsten Schuhe von heute geben, darunter der Adidas 'FutureCraft.Strung'-Schuhfertigungsroboter und die weltweit ersten biologisch aktiven Schuhe, die vom MIT Design Lab und Biorealize für Puma entwickelt wurden.

Außerdem sehen die Besucher frühe Experimente von Nike, wie den klassischen blau-gelben 'Waffle'-Sneaker, und mehrere ungesehene Prototypen, darunter einen Schuh, der durch die Nutzung von Wärmemustern des Fußes atmet, entwickelt vom MIT Design Lab und Biorealize, sowie den Reebok 'Instapump Fury', der für eine optimale Passform konzipiert wurde.

Außerdem werden futuristische Designs aus Vergangenheit und Gegenwart zu sehen sein, wie beispielsweise der Adidas 'Micropacer' mit einem in der Zunge eingebetteten LCD-Mikrocomputer aus den 1980er Jahren bis hin zum ersten '5 Finger'-Prototyp-Schuh von Vibram, der das Gefühl des Barfußlaufens nachbildet.

Außerdem wird ein Blick auf die Kooperationen geworfen, die das Sneaker-Phänomen im Laufe der Jahre geprägt haben –von Michael Jordan und Run-DMC über Supreme und Kanye West bis hin zu frühen Kollaborationen zwischen Streetwear-Boutiquen und Designern wie dem Atmos Air Max 1 Safari und dem ersten Sneaker von Adidas und Yohji Yamamoto.

Die Besucher können auch die Neuinterpretation des Streetwear-Basics durch die High-Fashion erleben, darunter Sneaker von Balenciaga, Comme des Garcons und Y3. Außerdem wird gezeigt, wie das Streetwear-Basic mit kompletten Looks von A-Cold-Wall von Samuel Ross und Craig Greens Kollektion 2021 die Laufstege erobert hat. Außerdem gibt es einen Blick auf die Designer Sacai und Martine Rose, die mit Modellen wie dem Nike x Sacai LD Waffle und dem Nike x Martine Rose Monarch neue Maßstäbe im Design setzen.

Design Museum in London rückt mit neuer Ausstellung Sneaker ins Scheinwerferlicht

StockX sponsert die Ausstellung 'Sneakers Unboxed: Studio to Street' des Design Museums

Die Ausstellung wird mithilfe von Datenvisualisierungen von StockX dem lukrativen Wiederverkaufsmarkt, der derzeit auf mehr als 6 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, untersuchen. Die Sneaker-Verkäufe stiegen im Jahr 2020 weiter an und das Design Museum wird die Welle von limitierten Produkten und Kollaborationen untersuchen, die Massenexklusivität erreichen, darunter Colette, Sean Wotherspoon und Travis Scott mit Nike und Kanye und Pharell für Adidas.

Dazu kommen die Highlights von StockX, darunter die wertvollste Sneaker-Veröffentlichung des Jahres 2020, der Jordan 1 Retro High Dior, die meist gehypte Sneaker-Veröffentlichung für Frauen des Jahres 2020, der Jordan 4 Retro Off-White Sail, und der meistgehandelte Sneaker aller Zeiten, der Yeezy 350 Zebra.

Derek Morrison, Senior Director of Europe bei StockX, fügt hinzu: „Wir sind begeistert darüber, mit dem Design Museum bei dieser großen Ausstellung zum Thema Sneaker zusammenzuarbeiten. Der globale Sneaker-Wiederverkaufsmarkt erlebt ein massives Wachstum, mit einer voraussichtlichen Marktgröße von über 30 Milliarden US-Dollar bis 2030 – und wir haben das bei StockX aus erster Hand gesehen.

„Sneaker geben uns das Gefühl, mit Marken, Menschen und kulturellen Momenten verbunden zu sein, und sie dienen als Mittel der Selbstdarstellung, egal ob man sie sammelt oder direkt aus der Schachtel trägt. Sie haben auch die Macht, wirtschaftliche Möglichkeiten zu erschließen, und wir haben eine Community von Verkäufern, die von Studenten, die ihre Ausbildung finanzieren, bis hin zu anspruchsvollen Unternehmen reichen, die täglich Tausende von Paaren verkaufen. Die Liebe zu Turnschuhen ist alters-, geschlechts- und ortsübergreifend, und unabhängig von Ihrer Herkunft hat jeder wahrscheinlich eine Verbindung, eine Erinnerung oder eine Geschichte zu seinem Lieblingspaar.“

Sneaker-Ausstellung gibt Einblicke in nachhaltiges Design, Kollaborationen und kulturelle Einflüsse

Die Ausstellung endet mit einem Blick auf Nachhaltigkeit durch die Linse dreier aktueller Themen: Upcycling und Reparatur, zirkuläres Design und Materialentwicklungen, mit Einblicken von Designern, die daran arbeiten, die Industrie nachhaltiger zu machen, wie Stella McCartney, Helen Kirkum und Alex Taylor.

Zu den Design-Highlights gehören Sneaker auf pflanzlicher Basis aus der ganzen Welt von Marken wie Veja und Native Shoes. Außerdem wird gezeigt, wie Sneaker die Modeszene mit maßgeschneiderten Designs von Helen Kirkum, Alexander Taylor in Zusammenarbeit mit Adidas und den 'Billy Bremner Theme Sneaker' von Adikoggz, inspiriert von dem Fußballspieler von Leeds United, erobern. Die Show gipfelt in dem von Kram/Weisshaar entworfenen Adidas 'Future.Craft Strung', einem Schuhfertigungsroboter, der eine 3D-Stricktechnologie entwickelt hat, die es ihm ermöglicht, sofort komplette Schuhobermaterialien herzustellen.

'Sneakers Unboxed: Studio to Street' soll am 30. April eröffnet werden und bis zum 24. Oktober 2021 im Design Museum in London zu sehen sein.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Bilder:Design Museum London; Titelbild – Sneakers Unboxed Kunstwerk von Jack Harper; Zweites Bild –Adidas FutureCraft.Strung Schuhfertigungsroboter; Drittes Bild – A-Cold-Wall x Nike Zoom Vomero +5 Solarised.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN