Zalando ist Deutschlands „wertvollster“ Modehändler

Das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) hat untersucht, welche Unternehmen in Deutschland einen besonders großen gesellschaftlichen Mehrwert bieten. Auf Grundlage von Nachhaltigkeitsberichten oder schriftlicher Stellungnahmen zum Thema Sozial- und Umweltengagement untersuchte das Institut eigenen Angaben zufolge 318 deutsche Großunternehmen, um die besten mit dem Siegel „Deutschlands wertvollste Unternehmen“ auszuzeichnen.

Dabei weiß das IMWF durchaus zu überraschen. In der Kategorie „Handel“ belegt nämlich der Mode-Versandhändler Zalando den dritten Platz hinter dem Lebensmittelgroßhändler Transgourmet und der Supermarktkette Rewe, und ist damit Deutschlands wertvollster Modehändler. Warum ausgerechnet ein E-Commerce Unternehmen, das ganz auf individuelle Postzustellung von Waren setzt, besonders nachhaltig sein soll, scheint erst einmal etwas befremdlich. Der jüngste Nachhaltigkeitsbericht des Berliner Unternehmens scheint die Experten jedoch überzeugt zu haben.

Auch Volkswagen weiß zu überzeugen

Die Öffentlichkeit erwarte heutzutage von der Wirtschaft, dass sie sich an der Bewältigung der ökologischen, sozialen und ökonomischen Herausforderungen unserer Zeit beteilige, so das IMWF. Eine rein monetäre Beteiligung über Steuern und Sozialabgaben reiche jedoch nicht, vielmehr müssten die Firmen ihren gesellschaftlichen Mehrwert beweisen. Ein Anspruch, dem Zalando trotz der sicherlich eher mäßigen Öko-Bilanz durch Millionen von Postsendungen jährlich mit am besten gerecht geworden zu sein scheint.

Im Sektor Industrie schnitt übrigens der Automobilzulieferer Continental am besten ab, gefolgt von Osram Licht und – trotz Dieselskandal – Volkswagen.

Foto: Zalando

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN