• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Primark eröffnet acht neue Läden in Italien und schafft 2000 neue Jobs

Primark eröffnet acht neue Läden in Italien und schafft 2000 neue Jobs

Von Huw Hughes

7. Apr. 2021

Einzelhandel

Primark wird nach eigenen Angaben bis Ende 2022 acht neue Läden in ganz Italien eröffnen und damit über 2.000 neue Arbeitsplätze schaffen, darunter 140 Stellen im Filialmanagement.

Durch die Neueröffnungen erhöht sich die Gesamtzahl der Filialen des Fast-Fashion-Einzelhändlers in Italien auf 14 und die Gesamtverkaufsfläche im Land wird auf 65.000 Quadratmeter mehr als verdoppelt.

Die erste der Eröffnungen wird in diesem Sommer im Einkaufszentrum ‘Roma Est’ stattfinden, während die Geschäfte im Einkaufszentrum Centro Sicilia in Misterbianco - in der Provinz Catania - und im Einkaufszentrum Megalò in Chieti bis Ende des Jahres eröffnet werden sollen.

Bis Ende 2022 werden Filialen im Shopville Le Gru (Grugliasco, Turin), im Shopville Gran Reno (Casalecchio di Reno, Bologna), im Campania Shopping Centre (Marcianise, Caserta), im Nave De Vero Shopping Centre (Marghera, Venedig) und in der Mailänder Innenstadt an der Via Torino eröffnet, wo sich auch das neue Regionalbüro von Primark Italien befinden wird.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ.

Bild: Primark