Picknweight: deutscher Secondhand-Filialist eröffnet in London

Der deutsche Second-Hand Einzelhändler Picknweight aus Ahrensburg eröffnete am 5. Oktober seinen ersten Vintage-Kilo-Laden im Londoner Stadtteil Covent Garden. Mit einer Verkaufsfläche von mehr als 450 Quadratmetern können Besucher dort täglich in über 50.000 Vintage-Kleidungsstücken aus der ganzen Welt stöbern. Gemäß dem Konzept von Picknweight wird die Kleidung nach Kilo bezahlt.

Damit treibt die Picknweight GmbH die Filialerweiterung in Europa weiter voran. Neben den neun deutschen Vintage-Läden in Hamburg, Berlin (fünf Filialen), Köln und München (zwei Filialen) sowie dem Pop-up-Store auf Ibiza ist der neue Londoner Store der erste fixe Store außerhalb des Heimatmarkts.

„Unsere Marktbeobachtungen haben gezeigt, dass Verbraucher faire und nachhaltige Produkte kaufen möchten, ohne sich auf einen bestimmten Stil oder eine bestimmte Ära beschränken zu müssen. Unsere Kunden möchten, dass sich ihre eigenen Ideen und Bedürfnisse in der Kleidung widerspiegeln, die sie tragen“, sagt Leila Mesgarzadeh, Gründerin und CEO von Picknweight.

Der Londoner Store bietet nicht nur eine große Auswahl an Vintage-Kleidung sondern integriert auch die Upcycled-Kollektion „Picknweight (Re) Collection - Remade in Germany“ mit neu überarbeiteten Styles aus Alttextilien.

Foto: Picknweight

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN