Kooperation zwischen Zalando und Karstadt startet in diesem Quartal

Noch in diesem Quartal könnten die ersten Karstadt-Häuser ihre Produkte über den deutschen Onlinehändler Zalando verkaufen. Carsten Keller, Vice President Direct to Consumer bei Zalando, sprach über die Zusammenarbeit mit dem Warenhauskonzern und die Kooperation mit Händlern im Beauty-Segment beim World Retail Congress am Mittwoch.

Die ersten acht Warenhäuser von Karstadt in Berlin werden im zweiten Quartal an die Plattform von Zalando angeschlossen, sagte Keller in Amsterdam. Damit werden Artikel der Filialen aus den Bereichen Bekleidung, Footwear und Accessoires auf der Zalando-Plattform verfügbar und langfristig sei geplant, dass alle Karstadt-Häuser mit Zalando verbunden werden. Die Zusammenarbeit sei laut Keller wohl der bisher der größte Deal, den Zalando in seinem Connected Retail Programm in Bezug auf angeschlossene Fläche und Warenbestand abgeschlossen habe.

Ehemalige Wettbewerber arbeiten jetzt zusammen

"Es ist eine große Kooperation zwischen zwei sehr relevanten Spielern, einmal mit Karstadt im Offline-Bereich mit einer der größten Quadratmeter-Dichten in Deutschland und Zalando auf der anderen Seite als der größte Onlineanbieter für Fashion in Deutschland und Europa", sagte Keller im Interview mit FashionUnited. “Man sieht das in verschiedenen Dimensionen, dass der Handel deutlich offener geworden ist für Kooperationen. Das spricht sehr stark dafür, dass sich die Handelslandschaft mehr und mehr in Richtung von größeren Plattformen dreht. Also eine Plattformökonomie, wo ehemalige Wettbewerber jetzt zusammenarbeiten."

Die Berliner Onlineplattform Zalando arbeitet derzeit mit mehr als 1000 physischen Läden in Deutschland zusammen, die aus ihrem Warenbestand heraus Bestellungen von Zalando-Kunden bedienen. Mit dem seinem Connected Retail Programm kann Zalando Kunden mehr Auswahl bieten ohne mehr Risiko mit weiterem Lagerbestand einzugehen. Die Ladenbetreiber bekommen einen zusätzlichen Absatzkanal für ihre Waren.

Kooperation zwischen Zalando und Karstadt startet in diesem Quartal

Bald könnten auch die Kosmetikartikel auf der Plattform von Zalando von kooperierenden Händlern geliefert werden. Perspektivisch können auch Beautyprodukte von kooperierenden Händlern angebunden werden, sagte Keller. Gespräche dazu finden bereits statt. 

Die Zusammenarbeit mit dem stationären Einzelhandel soll auch weiter internationalisiert werden. Der erste Store im niederländischen Den Haag wurde vor wenigen Tagen angeschlossen. In den kommenden Wochen wird der Laden von Marco O' Polo wohl seine ersten Artikel versenden. Bevor Zalando seine Zusammenarbeit mit Einzelhändlern in weitere Länder ausweitet, sollen erst die Erfahrungen in den Niederlanden ausgewertet werden, sagte Keller.

Foto's: Zalando

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN