• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Starke Halbjahreszahlen: JD Sports erhöht Gewinnprognose

Starke Halbjahreszahlen: JD Sports erhöht Gewinnprognose

Von Jan Schroder

14. Sept. 2021

Business

Foto: JD Sports

Der britische Handelskonzern JD Sports Fashion Plc hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2021/22 kräftige Zuwächse beim Umsatz und Ergebnis erzielt. Angesichts der vorliegenden Zahlen hob das Unternehmen am Dienstag auch seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr an. Der Aktienkurs des Einzelhändlers sprang daraufhin um mehr als neun Prozent.

In den 26 Wochen vor dem 31. Juli belief sich der Konzernumsatz auf 3,89 Milliarden Britische Pfund (4,56 Milliarden Euro). Damit übertraf er das entsprechende Vorjahresniveau um 52,7 Prozent. Neben Zuwächsen im Kerngeschäft beflügelten auch die erstmals verbuchten Beiträge der in den vergangenen Monaten übernommenen Handelsketten Shoe Palace, DTLR und MIG die Erlöse: Zusammen steuerten sie knapp 462 Millionen Britische Pfund zum Halbjahresumsatz bei.

Auch beim Ergebnis konnte sich der Einzelhändler kräftig verbessern. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn stieg gegenüber der ersten Hälfte des vergangenen Geschäftsjahres von 95,4 auf 471,7 Millionen Britische Pfund. Der auf die Anteilseigner entfallende Halbjahresüberschuss erreichte 228,7 Millionen Britische Pfund (268,4 Millionen Euro), nachdem er im Vorjahreszeitraum lediglich bei 37,5 Millionen Britischen Pfund gelegen hatte.

Die vorliegenden Zahlen und „ermutigende“ Resultate in den ersten Wochen der zweiten Jahreshälfte veranlassten das Management, die Ergebnisprognose anzuheben: Erwartet wird für das Geschäftsjahr 2021/22 jetzt ein um Sondereffekte bereinigter Gewinn vor Steuern in Höhe von mindestens 750 Millionen Britischen Pfund. Das Unternehmen verwies allerdings auch auf die weiterhin „vergleichsweise schwachen“ Kundenfrequenzen im stationären Einzelhandel und nach wie vor bestehende branchenweite Probleme bei den internationalen Lieferketten.