• Home
  • V1
  • Mode-nachrichten
  • Interstoff Asia setzt auf Innovation

Interstoff Asia setzt auf Innovation

14. Jan. 2013

Mode-Nachrichten

Die vom Veranstalter Messe Frankfurt organisierte Frühjahrsmesse Interstoff Asia erstreckt sich über 9.000 Quadratmeter und findet vom 13. bis 15. März im Ausstellungszentrum Hongkong statt. Im letzten Jahr zog sie

7.625 Fachbesucher aus 48 Ländern und 245 Aussteller aus 13 Ländern an.

Um
Besuchern die Orientierung zu erleichtern, ist die Messe in verschiedene Zonen unterteilt: Die Accessoires-Zone zum Beispiel für Dekorationen wie Knöpfe, Borten, Stickereien, Anhänger, Etiketten, aber auch modische Accessoires wie Handtaschen, Gürtel und Tücher. In der Denim-Zone finden Besucher alles von der Herstellung bis zur Verarbeitung und in der Eco-Zone mehr zu Biotextilien, Standards und der Wiederverwertung. Unter dem Motto ‘Fabrics to Fashion Walk’ haben Aussteller auch die Möglichkeit, ihre neuesten Stoffe auf dem Laufsteg zu sehen.

Wie der Name schon sagt, liegt der Fokus ganz auf Ausstellern und Innovationen aus Asien. Bis jetzt haben fast 180 Aussteller zugesagt, darunter mehr als 80 aus China, jeweils rund 30 aus Hongkong und Taiwain, 17 aus Korea, jeweils 7 aus Indien und Japan, jeweils 2 aus Pakistan und Italien und jeweils einer aus Kenya, Macau und Deutschland (Global Standard GmbH).

“Ich bin von der Qualität der Aussteller begeistert. Auch die Betriebsabstimmung funktioniert gut und übertrifft meine Erwartungen. Ich habe vielversprechende Zulieferer gefunden, besondern im Taiwan-Pavillion und aus Hongkong. Die Produkteinteilung ist sehr übersichtlich und potentielle Zulieferer können auf der Messe sehr schnell gefunden werden” äußerte sich Aven Zheng, Geschäftsführer von Ningbo Huayi Garments Co. Ltd.

Die Herbstausgabe der Interstoff Asia wird diesmal vom 25. bis 27. September stattfinden, um sich den geänderten Sourcingzeiten in Hongkong anzupassen. Sie wird jedoch ebenfalls im Ausstellungszentrum in Hongkong stattfinden.

Foto: Interstoff Asia