Hans-Bernd Cartsburg wird zum 1. Dezember die neu geschaffene

Stelle als Chief Product Officer beim Künzelsauer Textilunternehmen Mustang antreten. In dieser Kapazität wird er für das Produktmanagement, die Produktentwicklung und Sourcing für alle Produktbereiche der Marke Mustang verantwortlich sein.

Der 44-jährige Diplom-Ingenieur für Textiltechnik wird auch ein Mitglied der Geschäftsleitung und untersteht direkt dem CEO und alleinigen Geschäftsführer Dietmar Axt. Laut Firmenangaben soll durch die Schaffung der Stelle und die Einstellung Cartsburgs die Produktentwicklung gestärkt und das Wachstum des Unternehmens weiter vorangetrieben werden.

Der Übergang von seiner bisherigen Position ist zeitlich nahtlos – Cartsburg arbeitet noch bis zum 30. November bei der Sindelfinger Ahlers-Tochter Gin Tonic als Geschäftsführer und Produktmanager. Davor war Cartsburg unter anderem beim Hosenspezialisten Mac in der Nähe von Regensburg beschäftigt.

Nach fast 80 Jahren im Familienbesitz der Familie Sefranek gab diese ihre Mehrheit am Unternehmen im Oktober 2011 an die aus 14 Gesellschaftern bestehende Frankfurter Investorengruppe ACapital Beteiligungsberatung GmbH ab. Die Mustang-Gruppe betreibt weltweit fast 200 Geschäfte, in denen nur eigene Produkte verkauft werden. Sie hat neun Standorte in Europa, Russland und China.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN