Die italienische Leinenmarke 120% Lino zeigt sich mit den finalen Ergebnissen der Ordersaison

Frühjahr/Sommer 2013 sehr zufrieden. Der Umsatz sei im Vergleich zur letzten Ordersaison Frühjahr/Sommer 2012 verdreifacht worden, so das Management.

Zudem sei auch der Restart für den österreichischen Markt geglückt, wo die Marke seit Mai 2012 von von Salzburg aus durch Christian Teufl vertreten wird. Obwohl Leinen aufgrund des doch etwas durchwachsenden Sommers gerade in Deutschland und Österreich kein einfaches Thema sei, werde die Kollektion von den Händlern sehr gut angenommen, lässt das Unternehmen weiter wissen.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN