• Home
  • Press
  • Veranstaltungen
  • Berlin Fashion Week startet mit neuem Konzept Berlin Contemporary und demonstriert Solidarität

Berlin Fashion Week startet mit neuem Konzept Berlin Contemporary und demonstriert Solidarität

PRESS RELEASE
Von Press Club

18. Jan. 2023

Veranstaltungen

Image Credit: Berlin Fashion Week (Fashionshow Sia Arnika)

Die Berlin Fashion Week ist am Montag mit neuen Konzepten in neuer Location gestartet. Zum Auftakt präsentierte DER BERLINER SALON als Instanz des deutschen Designs 44 DesignerInnen und Manufakturen im stilwerk KantGaragen.

Darunter deutsche und ukrainische Modehäuser wie Société Angelique und Jean Gritsfeldt, das hybride Konzept The Twins von Tutia Schaad und Michael Sontag, die iranisch-kanadische Hut-Designerin Maryam Keyhani, die Interior-Labels New Tendency und Vaust Studio. Mit Berlin Contemporary ist zum ersten Mal ein Runway-Konzept lanciert worden, das die Schauen auf einen offiziellen Kalender bringt und authentisch die ästhetische Stärke der Stadt reflektiert. Die erste Saison Berlin Contemporary eröffnete die dänische Designerin Sia Arnika am Montagabend im historischen Knorr-Gewerbepark mit einer Kollektion ungewöhnlicher Materialien und Silhouetten, die traditionelle und zeitgenössische Elemente in skurril-schöne Formen bringt.

Zum feierlichen Eröffnungsempfang mit geladenen Gästen aus Deutschland und der Welt erinnerten die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey, Berliner Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe Stephan Schwarz und Christiane Arp, Vorstandsvorsitzende des Fashion Council Germany an die Relevanz der blühenden Kreativszene.

Am zweiten Tag ging es weiter mit einem vollen Schauenplan bei Berlin Contemporary. In den KantGaragen zeigte die VORN Fashion Show das Beste der nachhaltigen Mode. Rianna + Nina präsentierten ihre neue Kollektion von griechischem Sommer inspirierter Looks mit luxuriösen Vintage-Stoffen in intimer Salon-Atmosphäre im Regent Hotel. Newcomer Dennis Chuene zeigte in den KantGaragen eine Kollektion, die Streetwear-Elemente mit Stick-Handwerk zusammenbrachte. Malaikaraiss präsentierte in der Design-Galerie Nella Beljean elegant-minimalistische monochrome Abendgarderobe.

Mit W.E4. schlossen sich Rebekka Ruetz, Marcel Ostertag, Kilian Kerner und Danny Reinke zusammen in den Bolle Festsälen.

Für die Premium Messe hieß es zum 20. Jubiläum: Back to the Roots. Die Premium Group zeigte mit der Seek Messe, der Content Plattform Fashiontech und dem Conscious Club auf der Messe Berlin nicht nur, dass Berlin weiter relevanter Retail-Standort bleibt, sondern auch Diskurse um die Zukunft der Modeindustrie und Nachhaltigkeit mitprägt. Auch das neue Melagence Order Festival und Studio2Retail boten Einkäufern und Publikum spannende Formate.

Lesen Sie hier mehr über die Berlin Fashion Week.

BERLIN FASHION WEEK
Berliner Salon
BFW
FW23