• Home
  • Press
  • Mode
  • Tory Burch startet Kampagne "Walk the Walk"

Tory Burch startet Kampagne "Walk the Walk"

PRESS RELEASE
Von Press Club

4. März 2020

Tory Burch LLC hat den weltweiten Start seiner Kampagne "Walk the Walk" für Frühjahr/Sommer 2020 angekündigt, der mit dem Weltfrauentag und Women's History Month zusammenfällt. Die Kampagne führt die neue Kollektion und die übergeordnete Markenbotschaft der Stärkung der Rolle der Frau zusammen. Mit #EmbraceAmbition schickt Tory Burch einen Handlungsaufruf in die Welt hinaus, der über die Tory Burch Website, soziale Netzwerke sowie Schaufenster und wilde Postings verbreitet wird.

Die neue Kampagne knüpft an die globale Initiative "Embrace Ambition" an, die Tory Burch 2017 aufgelegt hat. Sie zeigt Natalia Vodianova, Anok Yai und Tory in starken Bildern und Videos und vermittelt die Message, wie wichtig eine entschlossene Zielstrebigkeit ist. Natalia sagt: "Für mich muss Zielstrebigkeit einen Sinn haben", während Anok anmerkt: "Dein Charakter ist, wie du jemanden behandelst, [von dem] du nichts zurückerhältst." Tory fasst ihre persönliche Philosophie und das tiefe Gefühl der Sinnhaftigkeit zusammen, die sie antreiben: "Entschlossene Zielstrebigkeit bedeutet für mich, andere Frauen zu stärken."

"Walk the Walk" ist eine Verneigung vor Torys langjährigem Engagement für die Stärkung der Rolle der Frau durch ihre gleichnamige Firma und die Tory Burch Foundation, die Kapital, Bildung und digitale Ressourcen in den USA bereitstellt und ein Fellowship-Programm unterhält.

Tory Burch, Executive Chairman und Chief Creative Officer von Tory Burch LLC und Gründerin der Tory Burch Foundation, sagte: "Ich wollte ein wunderschönes Produkt kreieren, dass kein Vermögen kostet und Frauen Selbstvertrauen gibt. Dieses Konzept und die Gründung einer Stiftung für Frauen gehörten zum ursprünglichen Geschäftsplan. Nach der Gründung der Stiftung 2009 habe ich Wert darauf gelegt, nicht über unsere Arbeit zu sprechen, um den Eindruck einer Marketingstrategie zu vermeiden. Vielmehr wollte ich zeigen, dass wir mit unserer Arbeit wirklich etwas bewegen. Jetzt, wo unsere Stiftung die nötige Größe und Schlagkraft hat, bin ich bereit. Über unser Capital Program mit Bank of America haben wir 57 Millionen $ an kostengünstigen Darlehen für 3.500 Unternehmerinnen in den USA bereitgestellt. Unser Unternehmen ist ein Stützpfeiler für unsere Stiftung und die Stärkung von Frauen und hat bislang 20 Millionen $ aus prozentualen Umsatzerlösen an die Tory Burch Foundation gespendet. Wir sind dem Grundsatz verpflichtet, Worten Taten folgen zu lassen, und unterstützen Frauen in aller Welt dabei, sich diesen Grundsatz zu eigen zu machen."

In den vergangenen zehn Jahren hat die Stiftung Unternehmerinnen in den USA mit Ressourcen sowie Rat und Tat unterstützt. Neben dem Capital Program mit Bank of America haben 10.000 Frauen auf der Website der Stiftung ihre Geschäftspläne erstellt. Darüber erhalten jedes Jahr 50 Fellows durch das eigene Fellows Program Zugang zu Mentoring und Finanzhilfe.

Der Aufruf #EmbraceAmbition der neuen Kampagne steht in Einklang mit der fortwährenden globalen Initiative der Stiftung, auf die Doppelmoral in Zusammenhang mit dem Begriff "Zielstrebigkeit" hinzuweisen. Der zweite Embrace Ambition Summit findet am Dienstag, den 5. März 2020 anlässlich des Weltfrauentags und Women's History Month in Jazz at Lincoln Centers Frederick P. Rose Hall statt. Die Veranstaltung wird als Live-Stream

Wie Tory sind Natalia Vodianova und Anok Yai leidenschaftliche Verfechterinnen entschlossener Zielstrebigkeit und positiver Veränderung. Natalia hat ihre Modelingplattform dazu genutzt, in ihrer russischen Heimat und international etwas zu bewirken. Sie ist Vorkämpferin für Kinder mit besonderen Bedürfnissen und ihre Familien und investiert in frauengeführte Unternehmen. Anok hat vor ihrer Modelkarriere Biochemie studiert und interessiert sich dafür, genderspezifische kulturelle Erwartungen infrage zu stellen.

Torys Botschaft der Stärkung der Rolle der Frau war bei ihrer letzten Herbst/Winter-Modenschau 2020 bei Sotheby's in New York nicht zu übersehen. Mit elf kraftvollen Skulpturen des Künstlers Francesca DiMattio als Hintergrundkulisse, dessen Arbeit "das Dekorative mit Stärke und Kraft erfüllt", präsentierten sich die Models auf dem Laufsteg zu einer Live-Darbietung der Liedermacherin Alice Smith des 1963-Klassikers "You Don't Own Me".