• Home
  • Nachrichten
  • Personen
  • River Island: Richard Bradbury kehrt nach 12 Jahren als CEO zurück

River Island: Richard Bradbury kehrt nach 12 Jahren als CEO zurück

Von Nora Veerman

23. Dez. 2022

Personen

Die Weihnachtskollektion von River Island. Foto: River Island

2010 verließ Richard Bradbury seinen Geschäftsführerposten beim Modehändler River Island, um sich "anderen Interessen" zu widmen. Zwischenzeitlich hatte er offenbar genug Zeit für diese, denn laut Berichten der britischen Nachrichtenplattform “Retail Week” wird er seinen ehemaligen Posten am 1. Januar wieder antreten.

Bradbury tritt die Nachfolge von Will Kernan an. Im November kündigte Kernan seinen Rücktritt an, um "persönliche Projekte zu verfolgen". Sein letzter Tag als Geschäftsführer ist der 31. Dezember. Er wird dem Unternehmen noch bis Ende April bei der Umsetzung einer Reihe von Digitalisierungsprojekten zur Seite stehen.

Bis vor einigen Jahren hatte River Island noch physische Läden in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. 2019 kündigte das Unternehmen an, dass die physischen Läden in den BeNeLux zu kostspielig geworden seien und dass es sich in der Region auf E-Commerce konzentrieren werde. Seitdem ist der Modehändler dort wie zuvor auch schon in Deutschland lediglich als Onlinehändler aktiv.

Dieser übersetzte und bearbeitete Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Richard Bradbury
River Island
will kernan