Adidas-Manager mit Deutschen Image Awards ausgezeichnet

Zwei Manager des Sportartiklers Adidas sind mit dem Deutschen Image Award ausgezeichnet worden, und das bereits zum wiederholten Mal. Der Preis, der alljährlich von F.A.Z.-Institut, PRIME Research und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vergeben wird, soll den CEO mit dem besten internationalen Medienimage für seine exzellente Managementleistung sowie den verantwortlichen Kommunikationsmanager für die erfolgreiche kommunikative Vermittlung auszeichnen.

Nach Ansicht der Preisverleiher haben sich die beiden geehrten Adidas-Manager durch ihre „ungewöhnlich professionelle Arbeit eine herausragende Reputation“ in der Öffentlichkeit erworben. Kasper Rorsted zeichne sich nach Ansicht der Journalisten nicht nur durch höchste Kompetenz und Erfolg aus, er gelte auch als überaus glaubwürdig und verantwortungsbewusst, heißt es. Die Journalisten bescheinigten ihm, empathisch, ruhig, kontrolliert aber auch strategisch denkend und zupackend zu sein. Aufgrund seiner persönlichen Eigenschaften und seiner Erfolge bei Henkel und Adidas genieße er höchstes Ansehen in Wirtschaft und Gesellschaft. Sein positives Abschneiden in verschiedenen Managementrankings basiere auch auf seiner Vorliebe für innovative Lösungen.

Kasper Rorsted ist sogar der erste Top-Manager, der den Deutschen Image Award bereits zum zweiten Mal verliehen bekommt. Bereits 2009 ging er als Sieger aus den Medienanalysen hervor und wurde - damals als CEO von Henkel - von der Jury gewählt.

Die Preisverleihung soll im Rahmen des 12. Deutschen Marken-Summit am 10. September 2018 im Lufthansa Training Center in Frankfurt am Main überreicht werden.

Foto: Kasper Rorsted / Adidas

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN