Trend-Highlights Pre-Fall 2020

Trendstop gibt FashionUnited-Lesern einen ersten Einblick in die wichtigsten Richtungen der Damenmode, die sich aus der Pre-Fall-Saison 2020 ergeben.

Trendstops Catwalk-Experten bringen Ihnen die wichtigsten Informationen zu den FS20 Pre- Fall Catwalk-Events und Präsentationen, die in den globalen Modemetropolen stattfinden. Als Frühindikator für die Trends, die sich in den kommenden HW20-21 Modewochen entwickeln werden, erforschen die Pre-Fall Kollektionen die verschiedenen Aspekte von Weiblichkeit, bestimmen neu, was es heißt, Frau zu ein, und wählen einen dekonstruierten/rekonstruierten Ansatz bei traditionellen Fashion-Codes.

Unsere umfassende, globale Berichterstattung von den Laufstegen und die begleitenden Trendgalerien bewerten den kommerziellen Wert und die Langlebigkeit jedes einzelnen Trends und geben Ihnen die bestmögliche Grundlage für Ihre Entscheidungsfindung.

In dieser Woche erhalten FashionUnited-Leser einen exklusiven Einblick in drei Schlüsseltrends, die in der Damenmode bis in die Saison 2020 und darüber hinaus auftauchen werden. Designer spielen mit den Proportionen klassischer Damenmode, übertreiben weibliche Formen in “Feminine Irony” oder führen jungenhafte Formen in “Girls Will Be Boys” ein. “Deconstructed Utility” hebt praktische Kleidungsstücke mit einem hochmodischen Reiz hervor.

Feminine Irony

Feminine Silhouetten werden für Pre-Fall mit übertriebenen, voluminösen Proportionen und ultra-transparenten Stoffen verstärkt. Aufgebauschte Ärmel und verlängerte Schultern schaffen frische, neue Formen, wobei die Einflüsse der Abendgarderobe zu aussagekräftigen Teilen der Tageskleidung übergehen. Couture-Strukturen und luxuriöse Verarbeitungen werden in jugendlich-lebendigen Farben umgesetzt.

Trend-Highlights Pre-Fall 2020
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: Valentino, Givenchy, Fendi, alle Pre-Fall 2020

Girls Will Be Boys

Die maßgeschneiderte 'von den Jungs geliehene' Ästhetik der vergangenen Saisonen wird überdacht und Pre-Fall kanalisiert den Tomboy. Es ist eine Verschmelzung von geschlechtsloser Kleidung und der populären Sport-/Street-Bewegung und sackartige, übergroße Silhouetten und längere Linien werden zu ihren Markenzeichen. Weite Bermuda-Shorts und Cricket-Tanktops sind in klobigen Strick und kräftigem Leder für eine transeuropäische Tragbarkeit gehalten.

Trend-Highlights Pre-Fall 2020
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: Bassike, Ganni, Nomia, alle Pre-Fall 2020

Deconstructed Utility

Utility-Looks werden zerlegt und zu neuen weiblichen Formen umgebaut. Die minimalistische Ästhetik gewinnt an Interesse durch geschickte Dekonstruktions-/Rekonstruktionstechniken und silhouettenverändernde Befestigungen, die klare utilitaristische Grundkleidungsstücke verwandeln. Spritzer beißender Farbtöne und ganzflächige Muster geben zurückhaltenden Designs weitere modische Elemente.

Trend-Highlights Pre-Fall 2020
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: Bottega Veneta, 3.1 Phillip Lim, Rosetta Getty, alle Pre-Fall 2020

Exklusives Angebot

FashionUnited-Leser können kostenlosen Zugang zu Trendstops Schlüssel-Themenrichtungen Resort 2020 erhalten, einer kuratierten Übersicht über die wesentlichen Themen der 2020 Resort-Kollektionen. Klicken Sie einfach hier, um Ihren kostenlosen Bericht zu erhalten.

Trend-Highlights Pre-Fall 2020

Trendstop.com ist eine der weltweit führenden Trendprognose-Agenturen für Mode und kreative Profis, bekannt für ihre aufschlussreichen Trendanalysen und Prognosen. Zu den Kunden gehören H&M, Primark, Forever21, Zalando, Geox, Evisu, Hugo Boss, L'Oreal und MTV.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN