• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • SS23-Herrenmode-Trends: Über dem Regenbogen

SS23-Herrenmode-Trends: Über dem Regenbogen

Von Jayne Mountford

3. Aug. 2022

Mode

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Etudes/Bluemarble/Marcelo Burlon

Die Herrenmode dieser Saison prägten starke Shows in London, Mailand und Paris. Eine Reihe von herausragenden Trends für F/S23 waren zu sehen, darunter viele leuchtende Farben, Batikmuster und Ombrés, dank derer die Kleidung für eine gute Prise Dopamin sorgt.

AGR

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von AGR

Die Londoner Marke AGR entwirft Strickwaren in leuchtenden Farben mit Nachtclub-Feeling. Zu den Looks gehörten beispielsweise ein mit Batikmuster gefärbter Regenbogen-Pullover, der mit einer glänzenden Tech-Hose und einer Umhängetasche mit AGR-Logo kombiniert wurde.

Amiri

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Amiri

Der aus Los Angeles stammende Mike Amiri zeigte in Paris. Obwohl seine früheren Entwürfe in der Jeanswear verwurzelt sind, erweiterte die F/S23 Kollektion das Angebot mit einer Vielzahl von Stoffen und Farben. Look 50 bestand aus einem Baumwollstrickpullover, der an Shibori-Techniken erinnerte und zu einer Hose in entspannter Passform aus einem seidenen Stoff kombiniert wurde.

Bluemarble

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Bluemarble

Für S/S23 zeigte Anthony Alvarez eine Kollektion mit kalifornischem Flair. Look 25 bestand aus einem gebatikten Sweatshirt und mit glänzenden Patches verziert war und mit einer weißen Cargohose aus technischem Stoff kombiniert wurde.

Dries Van Noten

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Dries van Noten

Dries Van Noten orientierte sich bei seiner S/S23-Kollektion teilweise am Buffalo-Stil des Londons der 1980er Jahre mit Elementen der aktuellen Motocross-Kultur. Für Look 57 zeigte der Designer ein ärmelloses Oberteil mit Reißverschluss und einem Design in Orange und und Gelb, das mit Patchwork-Shorts kombiniert wurde.

Études

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Etudes

Aurélien Arbet, José Lamali und Jérémie Egry verwendeten ein Kaleidoskop von Farben für das Finale ihrer S/S23-Show. Look 34 umfasste ein Hemd und Shorts in einem kaleidoskopisch bunten Batik-Muster.

Joeone

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von JoeOne

Von Designer Louis-Gabriel Nouchi für Joeone wurde ein Set aus Jacke mit Reißverschluss und eine weite Hose in einem wellenförmigen Batik-Mix aus Lila, Grün und Blau auf den Laufsteg geschickt, das von den von den Gemälden des chinesischen Künstlers Wang Ximeng inspiriert wurde.

Louis Vuitton

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Louis Vuitton

Es war die erste Kollektion seit dem Tod von Virgil Abloh, aber seine Handschrift war in jedem Look erkennbar. Als Inspiration diente das Konzept des Spiels. Look 28 kombinierte eine Baseballjacke in Orange und Weiß mit einer Batik-Skaterhose in Grün und Orange.

Marcelo Burlon Country of Milan

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Marcelo Burlon Country of Milan

Look 54 von Marcelo Burlon für S/S23 bestand aus einem langärmeligen Tanktop und einer passenden Hose mit weitem Bein in einer von den 60er Jahren inspirierten rot-blauen Batikmuster.

Marine Serre

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Marine Serre

Die Designerin nannte ihre S/S23-Kollektion ‚State of Soul‘. Look 40 enthielt zwei Stücke in grünem Batikmuster, die von einer großflächigen Seidenmalerei überlagert wurden.

Rick Owens

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Rick Owens

Entgegen seiner üblichen monotonen Farbpalette präsentierte Rick Owens eine Handvoll Einzelteile in kräftigen Farben. Look 33 bestand aus einem pinkfarbenen ombre slim-fit Oberteil, das mit einer hochglänzenden Cargohose kombiniert wurde.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

MENSWEAR
SS23
TRENDS