• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Der Poncho

Produkt der Woche: Der Poncho

Von Léana Esch

6. Okt. 2021

Mode

Foto: Repeat Cashmere (links) und Na-kd (rechts)

Worum es geht:

Wenn die Temperaturen sinken und sich das kühle Wetter langsam durchsetzt, greifen die Menschen zu mehreren Schichten und kuscheligen Stoffen, mit denen sie im Herbst und Winter dick angezogen sind. Eine gute Option für den Übergang in die kälteren Monate bietet der Poncho. Sein Ursprung liegt wahrscheinlich in Ecuador und Peru, bevor er in den 1850er Jahren bei den US-amerikanischen Militär eingeführt wurde. Heute ist der Poncho ein fester Bestandteil unserer Garderobe und ein praktisches Kleidungsstück, das sich für die Übergangszeit anbietet.

Foto: Na-kd

Warum der Poncho eine gute Wahl ist

Der Poncho ist in vielen verschiedenen Stilen erhältlich, die von auffälligen Mustern bis hin zu minimalistischen Schnitten reichen. Die Auswahl ist endlos, sodass man schnell ein Teil findet, das oft getragen werden kann. Über einen legeren Pullover gezogen sieht er lässig und entspannt aus, er kann aber auch mit einem Statement-Gürtel aufgepeppt werden. Der Poncho ist eine zusätzliche warme Schicht, die je nach Anlass elegant oder leger getragen werden kann. Er wird oft aus Wolle, Kaschmir und anderen weichen Stoffen hergestellt und ist eine einfache Alternative zum klassischen Blazer. Ihre Kunden werden es lieben, wie bequem er sich überwerfen lässt und wie praktisch er zu tragen ist, wenn man unterwegs ist.
Foto: Vila

Wo wir ihn gesehen haben

Balmain präsentierte für seine Resort-22-Kollektion mehrere Ponchos, darunter eine auffällige rot-weiß gestreifte Version mit dem grafischen Logo der Marke, das sich über das gesamte Stück zieht. Anna Sui zeigte einen Western-Look: ein schwarzes Modell mit bunten Fransen. Missoni entschied sich währenddessen für die Saison SS22 für ein gestepptes Modell in einem leuchtenden Blau. Gabriela Hearst zeigte einen übergroßen, farbenfrohen Strickponcho und Burberry präsentierte Herrenmodelle mit Kapuze und Lederdetails.
Foto: Only

Wie man ihn stylt

Der Poncho kann über fast alle Oberteile geworfen werden: man denke an Pullover, Button-Downs oder ein Sweatshirt für einen lässigen, coolen Look. Die karierte Version von United Colors of Benetton ist ideal für den Herbst – sie ist in klassischen Farben gehalten und passt gut zu kniehohen, hellbraunen Stiefeln, schwarzen Denim und einem Filzhut. Na-kd hat ein Oversized-Modell entworfen, das sowohl gemütlich als auch modisch ist und zu neutralen und grauen Farbtönen passt. Wenn man auf der Suche nach einer feminineren Variante ist, ist der Kaschmir-Poncho von Repeat Cashmere die richtige Wahl. Durch den eleganten und glatten Stoff kann der Look sowohl drinnen als auch draußen getragen werden. Für etwas mehr Schutz an kühlen Tagen ist das Kapuzen-Modell von Vila eine gute Wahl. Die Fransen-Version von Only ist mit einem Hahnentrittmuster versehen, das sich perfekt mit Ankle Boots und einem dicken Pullover kombinieren lässt.
Foto: Repeat Cashmere

Der Poncho ist vielleicht nicht die erste Wahl, wenn die Kälte einbricht, aber er ist eine funktionale und stilvolle Option, die garantiert warm hält. Egal ob man ein schlichtes, neutrales Modell bevorzugt, oder den Herbst mit einer karierten, plüschigen Version begrüßen will – es gibt keinen falschen Weg, den Poncho zu tragen. Sein einfaches und elegantes Profil passt zu jedem erdenklichen Outfit.

Lesen Sie mehr über REPEAT cashmere auf der Unternehmensseite: fashionunited.com/companies/repeat

United Colors of Benetton

Ähnliche Artikel, die Sie (im Voraus) ordern können, finden Sie auf dem FashionUnited Marketplace.
Einfach hier klicken.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk. Übersetzung und Bearbeitung: Pia Schulz