• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Der Cardigan

Produkt der Woche: Der Cardigan

Von Léana Esch

13. Okt. 2021

Mode

Bilder von links nach rechts: United Colors of Benetton ; Karl Lagerfeld ; Molly Bracken

Worum es geht:

Der Cardigan schleicht seit vielen Saisons immer wieder über die Laufstege: Sei es als leichte Schicht in den Frühlings- und Sommerkollektionen oder als Grobstrick-Variante für die kälteren Monate. Coco Chanel machte die Strickjacke in den 1920er Jahren in der Damenmode populär. Mit der College-Kultur der goldenen Zwanziger und frühen 1930er Jahre wurde der Trend auch bei Männern immer beliebter. Heute ist der Cardigan aus den Kleiderschränken gar nicht mehr wegzudenken und wird jede Saison von Labels und Einzelhändlern neu aufgegriffen. Ob mit Blumenstickereien, Kunstpelzbesatz oder Verzierungen aus Spitze – die Jacke gibt es in einer Vielzahl von Formen und Stilen, von tailliert bis oversized.

Bild: Karl Lagerfeld

Warum der Cardigan eine gute Wahl ist

An kühlen Herbsttagen ist der Cardigan gefragt – eine einfache Schicht, die man zu fast allem tragen kann. Über einem Camisole-Top aus Spitze sieht die Strickjacke schick und raffiniert aus, sie kann aber genauso gut mit einem Rollkragen oder einer eleganten Bluse kombiniert werden. Der Cardigan ist vielseitig, praktisch und verleiht einem neutralen oder komplett schwarzen Outfit einen eleganten Touch. Ein dünnes Exemplar aus feinem Strick kann für unterwegs in die Tasche gepackt werden, während eine dicke Variante in kalten Tagen für Wärme sorgt.

Bild: Molly Bracken

Wo wir ihn gesehen haben

Bei Altuzarra streifte ein schlichter, schwarzer Cardigan leicht den Boden. Mit seinem schmalen Schnitt passt dieses zeitlose und elegante Modell perfekt zu einem weißen Hemd oder einer weiten Bluse. Frederick Anderson zeigte eine kurz geschnittene, feminine Variante mit Puffärmeln in einem olivgrünen Farbton. Brandon Maxwell präsentierte eine Mini-Version des Cardigans in Rosa, die am Kragen zusammengebunden und über einem trägerlosen Kleid getragen wurde. Bei Antonio Marras sahen wir eine raffinierte Strickjacke mit Stick-Details in einem tiefen Himbeerton, während bei Anna Sui ein mehrfarbig bedrucktes Modell mit passenden Shorts präsentiert wurde.

Bild: Selected

Wie man ihn stylt

Wern auf der Suche nach einem eleganten Cardigan ist, wird bei Karl Lagerfeld fündig. Die Jacke ist mit dem Logo der Marke verziert und ähnelt aufgrund des strukturierten Stils schon fast einem Blazer. Das Modell ist perfekt für einen eleganten Look und passt gut zu einem schwarz-weißen Outfit oder einer Lederhose. Die Strickjacke von Molly Bracken ist eine klassische Variante, die ideal zum Überziehen ist. Mit dem gelb-braunen Farbton kann sie den ganzen Herbst über getragen werden. Für ein zeitloses Design, das man mit einem auffälligen Gürtel kombinieren kann, ist das Modell von Street One die richtige Wahl. Die Strickjacke von Selected passt optimal zu kniehohen Stiefeln und einer schwarzen Jeans, während das Modell von United Colors of Benetton jedem Outfit einen Hauch von Farbe verleiht. Kombiniert mit einem passendem roten oder gelben Oberteil, kann man den Look noch unterstreichen.

Bild: Street One

Ob allein oder als zusätzliche Schicht, der Cardigan ist eine praktische, bequeme und stilvolle Alternative zu Blazern und Jacken. Ob extra lang, tailliert, mit flauschigem Stoff oder in einer strukturierten Form – er ist praktisch für die Übergangszeit und ergänzt die Garderobe um einige stilvolle Details.

Bild: United Colors of Benetton

Ähnliche Artikel, die Sie (im Voraus) ordern können, finden Sie auf dem FashionUnited Marketplace.
Einfach hier klicken.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk. Übersetzung und Bearbeitung: Pia Schulz