• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Produkt der Woche: Das gestreifte Bretonshirt

Produkt der Woche: Das gestreifte Bretonshirt

Von Léana Esch

8. Sept. 2021

Mode

Foto: G-Star RAW (links), Madewell Solid & Striped (mittig), Nudie Jeans (rechts)

Worum es geht:

Das Oberteil wurde ursprünglich von Seeleuten aus der französischen Region Bretagne getragen, um von weitem gut sichtbar zu sein. Daher hat das Kleidungsstück, das bereits seit den 1820er Jahren getragen wird, auch seinen Namen. Heute ist es ein modischen Must-Have, das schon seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Garderobe vieler Menschen ist.

Insbesondere Coco Chanel hat das Oberteil in den frühen Jahren ihrer Karriere populär gemacht. Heute wird das gestreifte Teil jede Saison von Designern und Händlern neu interpretiert. Es ist ein zeitloses Kleidungsstück, das sowohl zur Damen- als auch zur Herrenmode gehört und im Laufe der Jahre mit unzähligen Schnitten, Farben und Stoffen aktualisiert und weiterentwickelt wurde und mittlerweile auch als Kleid, Jumpsuit oder Kinder-Variante erhältlich ist.

G-Star Raw

Warum das Oberteil eine gute Wahl ist

Das klassische Breton-Oberteil hat einen Rundhalsausschnitt, lange Ärmel und eine Farbkombination aus marineblauen und weißen Streifen – und ist der ideale Begleiter für alle Jahreszeiten. Es ist praktisch für die kühlen Sommerabende, die wir noch genießen, aber auch für die kommenden ersten Herbsttage. Der Pullover ist ein Klassiker und verkörpert Pariser Lässigkeit und kann aus einem alten Outfit ganz einfach ein Neues zaubern. Die klassische und zeitlose Version aus Weiß und Marineblau steht für lässige Eleganz und kann als Unisex-Modestatementgetragen werden. Mit einer rot-weißen Variante kann man einem Look ganz einfach Farbakzente verleihen. Welcher Stil auch gewählt wird, das Oberteil kann mit allen neutralen Farben kombiniert werden und passt zu einer weißen Jeans bis hin zu einem eleganten Blazer.

Madewell Solid & Striped

Wo wir es gesehen haben

Die Bretonischen Streifen werden in jeder Saison in eine Vielzahl von Kollektionen integriert und erscheinen in unterschiedlichen und einzigartigen Stilen. In den vergangenen Damenkollektionen hat beispielsweise Ermanno Scervino für seine Resort-Präsentation 2022 eine leuchtend pinke, mit Blumen verzierte Version des Pullovers entworfen. Auch bei Christian Dior wurde das Breton-Oberteil in klassischen schwarz-weiß Tönen gesichtet und mit Strick-Shorts und einem weißen Mantel kombiniert, um einen von Matrosen inspirierten Look zu kreieren. Bei Chanel entwarf Virginie Viard ein trägerloses gestreiftes Design, das sie zusammen mit einem Tweed-Ensemble über den Laufsteg schickte. Bei den Herren haben wir gesehen, wie Anthony Vaccarello bei Saint Laurent ein fein gestreiftes Bretonisches Top unter einem schmal geschnittenen Anzug zeigte und Federico Cina präsentierte eine lockere Tank-Top-Version.

Nudie Jeans

Wie man es stylt

Der größte Vorteil des Oberteils ist seine Vielseitigkeit. Egal welche Jahreszeit, welcher Stil, oder welche Stoffe – es gibt für jeden eine passende Variante. Der Rollkragenpullover von G-Star Raw ist eine gute Option für die Wintermonate, um ihn unter einem taillierten Blazer zu tragen. Die kurze Version von The Kooples Sport's ist ideal für das Ende des Sommers und das Oversized-Modell von Nudie Jeans kann mit einem Seidenschal und einer klassischen blauen Jeans mit geradem Bein kombiniert, perfekt für kältere Tage sein. In der Abteilung für Herrenmode ist der marineblaue Pullover von Scotch & Soda eine gute Wahl, um den Klassikern treu zu bleiben und gleichzeitig die traditionellen Streifen zu modernisieren.

Scotch & Soda

Es gibt einen Grund, warum das gestreifte Breton-Oberteil seit Jahrzehnten zur Garderobe von Frauen und Männern gehört: Es ist ein Kleidungsstück, das mühelos schick aussieht und das ganze Jahr über getragen werden kann. Außerdem gibt es das Oberteil in so so vielen verschiedenen Stilen, dass alle garantiert einen findet, der zum eigenen Stil passt. Was kann man sich mehr wünschen?

The Kooples Sport

Ähnliche Artikel, die Sie (im Voraus) ordern können, finden Sie auf dem FashionUnited Marketplace.
Einfach hier klicken.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk. Übersetzung und Bearbeitung: Pia Schulz