• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • New York Fashion Week SS22 - ein Überblick der Heimgekehrten

New York Fashion Week SS22 - ein Überblick der Heimgekehrten

Von Trendstop

22. Sept. 2021

Mode

Trendstop gibt FashionUnited-Leserinnen und -Lesern Einblicke in die Frühjahr/Sommer 2022-Ausgabe der New York Fashion Week.

Die New Yorker Modewoche kehrte aus ihrer pandemiebedingten Pause zurück und zeigte ihre Modenschauen an verschiedenen Orten der Stadt oft unter freiem Himmel. In den letzten Jahren haben große Namen New York verlassen und sich in Paris und Mailand niedergelassen, aber einige etablierte Designer und Designerinnen haben sich wieder auf ihre Wurzeln besonnen und sind in ihre Heimat zurückgekehrt. Die Veranstaltung etabliert sich nun schnell als eine Plattform für aufregende, aufstrebende Newcomer.

Rodarte

In den jüngsten Kollektionen waren die Rodarte-Designerinnen Kate und Laura Mulleavy darauf bedacht, die echte Frau einzukleiden, und präsentierten eine Kollektion, die für Bewegung gedacht ist und eine Reihe von Stücken für Business und Nachtleben bietet. Die Outdoor-Location und das windige Wetter brachten wogende Kleider, Röcke und perlenbesetzte Fransen mit großen, fließenden Umhängen, die sich hinter den Models bauschten, zur Geltung, während drapierte Kleider und nackte Füße die raue Schönheit der Erde feierten.

Altuzarra

Mit Joseph Altuzarra kehrte ein weiterer Designer zum New Yorker Kalender zurück und besann sich auf seine Wurzeln, indem er die Shibori-Färbung seiner Frühjahrskollektion 2016 auf Einzelteilen und Kleidern mit Bikinioberteilen in denselben farbenprächtigen Mustern wieder aufleben ließ. Der Unterschied bestand darin, dass dieses Mal Strick gefärbt wurde, eine wachsende Kategorie für viele Kreative. Durch die Verbindung von Alltagstauglichkeit mit magischen, handgefertigten Akzenten sahen die Kleidungsstücke elegant und dennoch schnörkellos aus, ganz im Sinne davon, wie die moderne Frau sich kleiden möchte.

Peter Do

Peter Dos Kollektion war eine der am meisten erwarteten der NYFW und war eine Hommage an das Wasser und das Fließende seiner Arbeit, sowie seine Familie und seinen Migrationshintergrund. Die Kollektion ist eine Erkundung der traditionellen vietnamesischen Ao Dai, wobei Details teils von Familienfotos inspiriert waren, wie in den reichen, von Rosen inspirierten Stickereien auf den abschließenden Stücken zu sehen war. Funktionalität war der Schlüssel, wobei der Schwerpunkt auf der Reduktion und dem Weglassen von Überflüssigem lag. So wurde zum Beispiel Dos typischer vierteiliger Anzug durch leichtere Einzelteile ersetzt, um den Bedürfnissen seiner wachsenden Kundschaft gerecht zu werden.

Exklusives Angebot:

FashionUnited-Leserinnen und Leser können kostenlosen Zugang zu Trendstops Spezialbericht von der Couture Fashion Week Frühjahr/Sommer 2021 erhalten. Klicken Sie einfach hier, um Ihren kostenlosen Bericht zu erhalten.

 

Trendstop.com ist eine der weltweit führenden Trendprognose-Agenturen für Mode und kreative Profis, bekannt für ihre aufschlussreichen Trendanalysen und Prognosen.

Zu den Kunden gehören H&M, Primark, Forever21, Zalando, Geox, Evisu, Hugo Boss, L’Oreal und MTV.