Herschel: Die Rucksackmarke, die das moderne Reisen verstehen will

Lyndon Cormack, Mitbegründer der Marke Herschel Supply Co., fühlt sich beim 10. Jubiläum der Marke genauso wie seine Töchter, die jetzt 13 und 11 Jahre alt sind, an ihren Geburtstagen. "Ich bin nicht mehr neun, ich bin zehn!", schrieen sie im Haus herum. Jetzt, da die Marke, die für ihre stylischen Rucksäcke bekannt ist, an über 10.000 Orten in 90 Ländern verkauft wird, kann Cormack nicht umhin, sich alt zu fühlen. "Wir haben schon so viel getan", sagt er. "Aber dann erinnere ich mich, wie jung meine Kinder noch sind, und ich merke, dass es so viel mehr gibt, was wir tun können. Wir fangen gerade erst an".

FashionUnited traf Cormack auf ein halbstündiges Gespräch im Showroom der Marke in Amsterdam, zehn Jahre nach Cormack's Ausscheiden aus dem Job bei Vans um zusammen mit seinem Bruder Jamie, mit dem er die Meinung teilte, dass die meisten Rucksäcke "langweilig" seien, ein neues Unternehmen zu gründen. Die Marke schoss dank dem Modell ‘Little America’, einem Rucksack mit zwei Trägern, schnell in die Gewinnzone. Zwischen 2011 und 2013 verzeichnete die Marke ein erstaunliches Wachstum von 5.000 Prozent. Little America in Schwarz ist immer noch das meistverkaufte Produkt des Unternehmens, aber die Zeiten sind vorbei, in denen Herschel Supply nur Rucksäcke verkaufte. Obwohl sie immer noch 50 Prozent des Umsatzes des Unternehmens ausmachen, umfasst das Produktangebot von Herschel nun auch Brieftaschen, Gepäck, Bekleidung, Kopfbedeckungen und Reiseaccessoires.

Nach der Sicherung einer starken Großhandelspräsenz (9.000 ihrer 10.000 Verkaufspunkte sind Großhändler) setzt die Marke ihre Zukunft auf Monobrandstores, vorzugsweise zu 100 Prozent in eigener Hand. Das erste wurde letztes Jahr in Vancouver, Kanada, eröffnet, wo alles begann. Ob diese Geschäfte zu einer neuen Periode rapiden Wachstums führen werden? Nur die Zeit wird es zeigen.

Herschel: Die Rucksackmarke, die das moderne Reisen verstehen will

Herschel Supply ist derzeit in 90 Ländern vertreten. Was ist Ihrer Meinung nach das Besondere an Herschels Stil, der die Marke bei Konsumenten aus so vielen verschiedenen Kulturen beliebt macht?

Wir konzentrieren uns auf den Endverbraucher, der es uns ermöglicht, ein vielseitiges Geschäft zu betreiben: Es gibt einen kulturbegeisterten Verbraucher, der gerne Städte erkundet, die malerische Gässchen nimmt und neue kulturelle Ereignisse wie Galerieeröffnungen erkundet. Ob es nun darum geht, moderne Reiselösungen in Angriff zu nehmen oder einen modernen Outdoor-Look anzubieten, wir helfen denen, die gutes Design und Liebe zum Detail schätzen, die einfache Produkte mit einem modernen Touch lieben. Streetwear, Action Sports und Utility Fashion sind die Säulen unseres Stils.

Herschel ist vor allem für seine Rucksäcke bekannt, aber die Marke bietet auch inzwischen weitere Produktgruppen an, darunter Gepäck und Kleidung. Können Sie uns mehr über die Entscheidung erzählen, das Portfolio zu erweitern?

Die Grundlidee unseres Geschäfts war definitiv, dass wir dachten, Rucksäcke seien langweilig, und wir wollten sicherstellen, dass sie nicht mehr langweilig sind. Wir wurden ziemlich berühmt damit und das erlaubte es uns, andere Dinge zu tun. Die ersten Produkte, auf die wir uns einließen waren jene, die eine Nähe zur Tasche aufweisen konnten. Und auch als wir in die Bekleidungsbranche vorstießen, haben wir uns weiter mit Reiseartikeln beschäftigt: faltbare Windjacken, Regenbekleidung.... Es war fast schon Accessoire-basierte Bekleidung.

Wir haben unser Angebot zunächst recht straff gehalten, aber jetzt haben wir uns um Logowear erweitert, für die Fans der Marke, die Teil der Herschel-Geschichte sein wollen. Aber wir sind immer noch sehr reisebegeistert, wir konzentrieren uns immer noch auf diese Idee des aspirativen Reisens. Immer mehr Verbraucher bewegen sich um die Welt, deshalb wollen wir sicherstellen, dass sie eine gute Reise haben, egal ob es sich um eine Kurzreise oder eine Langstrecke handelt.

Herschel: Die Rucksackmarke, die das moderne Reisen verstehen will

Beabsichtigt Herschel Supply, in naher Zukunft in weitere Produktkategorien zu expandieren?

Ich denke schon. Unser Ziel ist es, den modernen Reisenden zu unterstützen. Wenn ich mir im Allgemeinen ansehe, wie Menschen heute reisen, denke ich, finde ich, dass noch keine Marke richtig diese begriffen hat, wie sich die Menschen bewegen, sei es beim Pendeln, Radfahren, mit einem Uber oder beim Einchecken in ein Airbnb, mit einem EasyJet oder Ryanair-Flieger und beim Reisen zu einem günstigen Ziel.... Es gibt keine Marke, die diese Idee des modernen Reisens wirklich durchdrungen hat. Ich denke, dass es immer mehr Produkte dafür geben wird, wir müssen unseren Einsatz verdoppeln, um herauszufinden, wie man Lösungen für den Verbraucher findet, der sich von Ort zu Ort auf der Suche nach coolen neuen Dingen durchs Leben treiben lässt.

Herschel Supply ist auch bekannt für seine häufigen Kooperationen mit anderen Marken. Gibt es eine Zusammenarbeit in der Pipeline, die Sie uns bereits ankündigen können?

Wenn zwei Parteien zusammenkommen und eine interessante Geschichte erzählen können, dann ist es der perfekte Zeitpunkt für eine Zusammenarbeit. Wir versuchen auch manchmal, aus unseren Kernkompetenzen herauszukommen: Zum Beispiel werden wir in den kommenden Monaten drei New Balance Schuhe mitgestalten. Wir arbeiten auch an einer lustigen kleinen, verspielten Kollektion mit Hello Kitty, es gibt eine Casio G-Shock Uhr, die herauskommt und ein Projekt mit Oakley. Wir haben eine ihrer Sonnenbrillen neu erfunden.

Herschel arbeitet mit einem umfangreichen Netzwerk von über 9.000 Großhändlern zusammen. Haben Sie Tipps für Mode-Händler, die daran interessiert sind, ihre Großhandelsreichweite zu erweitern?

Viele Leute versuchen herauszufinden, wie sie an den Großhandel verkaufen werden, wie sie sich am besten an Einzelhändler wenden können, aber wenn Sie das alles zurückspulen und sich stattdessen darauf konzentrieren, wie man ein Bedürfnis beim Endverbraucher stillt, der an all diesen verschiedenen Orten einkauft, dann werden Einzelhändler zu Ihnen kommen, wenn Ihre Popularität wächst. Konzentrieren Sie sich darauf, ein gutes Produkt zu haben, das der Verbraucher wünscht. Es geht darum, mit Elan zu arbeiten. Jede Sportanalogie besagt, dass Sie versuchen sollten, mehr zu gewinnen, als zu verlieren, aber die Teams und Marken, die am meisten gewinnen, versuchen immer, herauszufinden, warum sie gewonnen haben und was sie daraus lernen können, um voranzukommen.

Herschel setzt neben dem Großhandelsnetz auf ein Modell von Markenstores. Können Sie uns ein wenig mehr darüber erzählen?

Wir haben etwa 70 Partnerfilialen in Asien, so sind wir im Einzelhandel gestartet. Im Allgemeinen sind sie klein und erstrecken sich über 50 bis 120 Quadratmeter. Vor kurzem haben wir ein paar Geschäfte in Vancouver eröffnet, ein Flaggschiff in der Innenstadt und dann ein Geschäft etwas weiter draußen. Ja, ich denke, es ist wichtig für uns, Einzelhandel zu betreiben, nicht, dass wir versuchen, den Großhandel mit irgendwelchen Mitteln aufzugeben, aber es ist wichtig, Menschen in Ihr Zuhause zu lassen. Wenn man zu jemandem nach Hause eingeladen wird, lernt man viel über diese Menschen, man sieht: "Oh, das ist es, was dich interessiert". Wenn du also in unsere Geschäfte kommst, findet man eine Menge Dinge heraus, die uns wichtig sind. Man kann sehen, dass wir Kunst, Architektur und Design lieben, wir lieben Erfahrungen.... Ich denke, das ist es, was der Einzelhandel am besten kann. In den nächsten fünf Jahren werden wir unser eigenes Einzelhandelsnetz recht zügig ausbauen.

Welche Märkte werden im Mittelpunkt dieser Expansion im Einzelhandel stehen?

Die USA und Kanada, ganz sicher. Da wir das Modell perfektionieren, werden wir es definitiv auch in einer Reihe von Schlüsselstandorte in Europa einführen.

Herschel: Die Rucksackmarke, die das moderne Reisen verstehen will

Dürfen wir Ihnen eine neugierige Frage stellen?.... Sie haben das Unternehmen zusammen mit Ihrem Bruder gegründet. Wie ist es, mit der Familie zu arbeiten?

Bei uns funktioniert es einfach. Ich würde nicht sagen, dass jede Familie zusammenarbeiten sollte, aber für Jamie und mich funktioniert es wirklich. Wir verstehen die Stärken des anderen. Jamie ist besser im Detail, während ich mehr in das Gesamtbild einsteige, also nutzen wir das aus. Weil wir Brüder sind, reden wir nicht viel um den heißen Brei herum: Wenn mir etwas nicht gefällt oder er etwas nicht mag, wissen wir es sofort. Es ist nicht so, als würde man mit jemand anderem im Büro reden: "Nun, vielleicht könnten wir das aus einem anderen Blickwinkel betrachten....". Nein, wir sagen: "Sch*** auf das, es funktioniert nicht".

Herschel wird 10 Jahre alt. Worauf sind Sie am stolzesten?

Ich schätze, worauf ich am meisten stolz bin, ist, Menschen zusammenzubringen. Manchmal, wenn ich vor allen anderen stehe, denke ich: "Wow, das ist ziemlich cool, schau, wie viele Leute wir zusammengebracht haben, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen".

Was erwarten Sie von den nächsten 10 Jahren?

Ich denke, dass die Marke für immer existieren wird, was vielleicht ein bisschen verrückt klingt, aber wenn wir zu den Verbrauchern gehen und ihnen diese Frage stellen, antworten sie "ja, natürlich werden Sie für immer da sein". In den nächsten fünf Jahren wollen wir etwas mehr Kontrolle in unsere Hände nehmen, um den Onlinehandel vor allem in Europa robuster zu gestalten und die Geschäfte, die wir selbst betreiben werden, direkt an den Verbraucher zu bringen. Wir wollen in Storytelling und Customer Experience investieren, weil es immer noch so viele Menschen gibt, die vielleicht noch nicht einmal von uns gehört haben. "Oh ja, die Tasche mit den Trägern und dem kleinen Logo". In dieser Hinsicht haben wir noch viel zu tun. Wir wollen die größte und einflussreichste Rucksackmarke der Welt und eine robuste Marke im Reisebereich sein.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Bild: mit freundlicher Genehmigung von Herschel Supply und Herschel Supply Facebook

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN