Neue Textilakademie NRW wird „eingekleidet“

Die Textilakademie NRW ist die einzige Aus- und Weiterbildungsakademie für gewerblich-technische Berufe und finalisiert derzeit ihren Neubau am zukünftigen Standort Mönchengladbach. Nun, im finalen Bauabschnitt, soll das imposante Gebäude eine einzigartige Fassadengestaltung bekommen. Es sei unlängst damit begonnen worden, eine textile Fassade an das neue Gebäude anzubringen, so die Einrichtung. Ab sofort soll nun jeweils eine Hausseite pro Woche mit einem textilen Gewebe in Wellenform umhüllt werden.

Die Textilakademie wird also tatsächlich angezogen. So soll sich die „Idee des besonderen Ausbildungsmodells der Textilakademie NRW auch im und am Gebäude wiederfinden“, heißt es seitens der Verantwortlichen.

Die Aufnahme des Schulbetriebes soll dann am 3. September 2018 erfolgen. Im Herbst 2018 werde dann die feierliche Eröffnung der künftigen Ausbildungsstätte für den textilen Nachwuchs stattfinden, und zwar eng angebunden an den Fachbereich Textil und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein. Die Textilakademie NRW soll zudem mittelfristig um ein eigenes Gästehaus ergänzt werden, das dann Auszubildenden, Teilnehmer/innen von Weiterbildungsveranstaltungen oder auch der Hochschule Niederrhein zur Verfügung steht.

Foto: Textilakademie NRW

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN