"Maskulinitäten": eine bahnbrechende Ausstellung im Brüssler Modemuseum

Es ist eine Premiere in Belgien. Das Musée Mode & Dentelle widmet seine kommenden Ausstellung der Männermode. Ein Modesegment, das in der kulturellen Programmgestaltung allzu oft vernachlässigt wird, ist die Herrenbekleidung, die in diesem Sommer im Brüsseler Museum im Mittelpunkt steht. Für diesen Anlass haben die Organisatoren und Kuratoren des Museums einen gewagten Blickwinkel gewählt.

Jenseits einer Feier der Kreativität stellt die Ausstellung das Thema Männlichkeit in Frage. "Die Rolle die von Männern in der Gesellschaft erwartetet wird, entwickelt sich mit der Zeit und wird ständig in Frage gestellt", heißt es in der Mitteilung des Museums. "Die Gestaltung einer Ausstellung über Männlichkeit im Zeitalter von #metoo ist kein unbedeutender Akt. Tatsächlich ist die Dekonstruktion des Männlichen ein bisschen Feminismus, weil Weiblichkeit und Männlichkeit in Beziehung zueinander definiert werden. Und es verlangt, zu zeigen, dass im Kampf für Freiheit und Gleichheit der Geschlechter und der sexuellen Identitäten die Kultur und die Museen eine führende Rolle spielen können. Es berührt mich besonders, dass sich das Museum für Mode und Spitze an dieser Debatte beteiligt", sagt Delphine Houba, Stadträtin für Kultur, Tourismus und Großveranstaltungen der Stadt Brüssel.

Die Ausstellung ist die erste ihrer Art in einem belgischen Museum. Das Museum für Mode und Spitze erwähnt auch seinen integrativen Ansatz. Verschiedene Formen der Männlichkeit werden in der Ausstellung gezeigt: Sie stellt die Archetypen in Frage und beobachtet die kreativen Antworten der Designer. Die Ausstellung "Maskulinitäten" umfasst fast 100 Werke. Darunter: die von Dries Van Noten, Off-White, Maison Martin Margiela, Balenciaga, Comme des Garçons. Die Pforten sind vom 28. August 2020 bis 13. Juni 2021 geöffnet.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf Fashionunited.fr.

Bild: Musée Mode & Dentelle. Off_white©catwalkpictures und Namachekor©catwalkpictures

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN