• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Vietnam: Thua Thien-Hue Provinz will Bekleidungszentrum werden

Vietnam: Thua Thien-Hue Provinz will Bekleidungszentrum werden

Von Simone Preuss

5. Aug. 2016

Business

In nur vier Jahren will sich die Provinz Thua Thien-Hue im Herzen Vietnams in einen wichtigen Knotenpunkt für die Textil- und Bekleidungsindustrie verwandeln. Für die Entstehung des 400 Hektar großen Zentrums in der Phong Dien-Industriezone sollen umgerechnet rund 295 Millionen US- Dollar investiert werden.

"Um den Sektor nachhaltig zu entwicklen und sicherzustellen, dass genug Materialien für die Produktion geliefert werden können, arbeitet die Provinz mit dem Koordinationsausschuss für wichtige Wirtschaftszonen zusammen, um ein Zentrum zur Beschaffung von Bekleidungsmaterialien aufzubauen", sagte Nguyen Van Cao, Vorsitzender des Volkskomitees der Provinz.

Laut Cao haben bereits viele Textil- und Bekleidungsunternehmen, die sich in der Zone befinden, "ihre Bereitschaft, ihre Fabriken auszuweiten ausgedrückt". Desweiteren soll eine geschlossene Produktionskette geschaffen und die Umwelt geschützt werden, weshalb die Provinz sich auch über moderne Abwasseraufbereitungsanlagen informiert.

Derzeit sind die Textil- und Bekleidungsunternehmen vor Ort für ihre Materialien auf ausländische Partner angewiesen und verlieren dadurch an Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit. Deshalb sollen in unmittelbarer Zukunft Unternehmen aufgefordert werden, ihre Produktion von einem Weiterverarbeitungsmodell auf ein Originaldesign- oder Orginalmarkenmodell umzustellen, so Cao.

Als Teil des Entwicklungsplans für den Zeitraum 2016-2020 wird sich die Provinz auch auf die Förderung des heimischen Markts und einen Ausbau des Exportmarks konzentrieren, wobei letzterer der Branche besonderen Antrieb geben wird. Zudem soll auf Forschung, Produktdesign, Markenbildung und Werbung gesetzt werden. Besonders wichtig ist auch, eine professionelle Modebranche zu entwickeln, um ländliche Arbeitsstrukturen zu ändern.

Die Thua Thien-Hue-Provinz verfügt über eine 128-Kilometer-lange Küstenlinie und beheimatet sechs Industriezonen mit rund 50 Textil- und Bekleidungsunternehmen. Mehr als 1,12 Millionen Menschen leben hier und die Provinz verfügt über den viertgrößten Inlandsflughafen Vietnams, der erst kürzlich die Zustimmung zu einer Erweiterung zum internationalen Flughafen bekam.

Foto: Mot canh o Lang Co in Thua Thien Hue von Bui Thuy Dao Nguyen via Wikipedia