Übernahme: Wie steht es um Tom Tailor?

Erst Sommerflaute, dann Einsparungen, Geschäftsschließungen, Sparmaßnahmen, Krise - Abstoss von Bonita, dann Übernahmeangebot von chinesischem Investor. Beim Hamburger Bekleidungskonzern Tom Tailor Holding SE geht es seit ein paar Jahren unruhig zu. Jetzt ringt das Unternehmen um eine Finanzierungslösung, nachdem Verhandlungen mit den Konsortialbanken und dem chinesischen Investor Fosun noch nicht erfolgreich abgeschlossen wurden. FashionUnited hat eine Übersicht der jüngsten Entwicklungen zusammengestellt.

Entwicklungen, die zur aktuellen Situation von Tom Tailor führten:

Derzeit verhandelt Tom Tailor mit den Banken noch über deren Zustimmung zum Verkauf der Geschäftsanteile an Bonita, die Anpassung der Finanzkennzahlen unter dem Konsortialkreditvertrag und über einen Finanzierungsbeitrag von Fosun. Zudem gab das Unternehmen in einer Ad-hoc-Mitteilung vom Montag bekannt, eine Independent Business Review in Auftrag gegeben zu haben. Diese ist nicht gerade billig und wird von Unternehmen dann angefordert, wenn sie in finanziellen Schwierigkeiten stecken und ein umfassendes Sanierungsprogramm erforderlich wird. Bei Tom Tailor bleibt es also weiterhin spannend.

Foto: Tom Tailor

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN