• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Spinnova und Icebreaker schließen Entwicklungspartnerschaft

Spinnova und Icebreaker schließen Entwicklungspartnerschaft

Von Jan Schroder

13. Okt. 2021

Business

Bild: Spinnova

Immer mehr namhafte Marken aus der Bekleidungsindustrie setzen auf die Zusammenarbeit mit innovativen, auf nachhaltige Produktionsverfahren spezialisierten Textilherstellern. Am Dienstag konnte Spinnova die nächste Partnerschaft verkünden: Das finnische Unternehmen wird nun auch mit dem zum US-Konzern VF Corporation gehörenden Outdoor-Label Icebreaker kollaborieren. Ziel sei es, ein „völlig neues Material“ zu entwickeln, das Merinowolle und die recyclingfähigen Spinnova-Fasern kombiniert und zukünftig in Icebreaker-Produkten zum Einsatz kommen soll, teilten die Finnen am Dienstag mit.

Spinnova hat ein Verfahren entwickelt, um aus Holz und recycelten Abfällen neue Fasern herzustellen. Dabei würden keine schädlichen Chemikalien verwendet, zudem seien der Wasserverbrauch und die CO2-Emissionen minimal, erklärte der Textilproduzent. Das Unternehmen hat bereits Partnerschaften mit namhaften Unternehmen wie The North Face, Bestseller und Adidas geschlossen. Diese sollen dazu beitragen, das Produktionsvolumen von Spinnova auf ein kommerzielles Niveau zu heben. Derzeit baut das Unternehmen eine erste Fabrik für seine Spezialfasern, die Ende 2022 fertiggestellt werden soll.