Palmers steigert Halbjahresumsatz

Der österreichische Wäscheanbieter Palmers Textil AG hat die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2019/20 mit einem Umsatzplus abgeschlossen. In den Monaten Februar bis Juli hätten die Erlöse das entsprechende Vorjahresniveau um drei Prozent übertroffen, erklärte das in Wien beheimatete Unternehmen in einer Mitteilung. Auf vergleichbarer Fläche sei der Umsatz um vier Prozent gestiegen. Besonders dynamisch entwickelte sich demnach das Online-Geschäft, dessen Erlöse um 67 Prozent wuchsen.

Vorstandsmitglied und Eigentümer Tino Wieser sieht das Traditionsunternehmen nach dem jüngsten Umsatzwachstum in einem „äußerst kompetitiven Umfeld“ auf einem guten Weg: „Die Restrukturierung ist abgeschlossen, Palmers ist zurück auf dem Wachstumspfad“, erklärte er. Der Wäschespezialist hatte zuletzt seine Kollektion komplett überarbeitet und eine neue Marketing- und Vertriebsstrategie implementiert. Die entsprechenden Maßnahmen zeigten bereits Wirkung, betonte Vorstand und Eigentümer Luca Wieser in einer Mitteilung. Zudem sei die gesamte Kommunikation „auf neue Beine gestellt“ worden.

Fotos: Palmers Facebook-Page

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN