• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • On erweitert Resale-Programm um Kleidung

On erweitert Resale-Programm um Kleidung

Von Jan Schroder

29. Nov. 2022

Business

Bild: On

Der schweizerische Sportartikelanbieter On hat sein im September gestartetes Resale-Programm „Onward“ um zusätzliche Produktkategorien erweitert. Gingen bisher nur getragene Schuhe der Marke in den Wiederverkauf, umfasst das Angebot nun auch Damen- und Herrenkleidung. Der Schritt sei eine Reaktion auf die „überwältigend positive Resonanz“ der Kund:innen, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung.

On-Mitgründer Caspar Coppetti erläuterte die Hintergründe des Programms: „Wir bei On sind bestrebt, unsere Wirkung auf die Umwelt und die Gesellschaft zu verbessern. Unser Ziel ist es, die Menschen dazu zu inspirieren, sich in hoch funktionaler Kleidung mit einem möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu bewegen“, erklärte er in einer Mitteilung. „Dass wir Onward unserer US-Community zugänglich gemacht haben, war ein wichtiger Meilenstein, aber als Sportswearmarke wollten wir noch weiter gehen. Wir haben ein großes Interesse am An- und Verkauf von gebrauchter Kleidung festgestellt und freuen uns, dass wir mit dieser Erweiterung die Bedürfnisse von noch mehr Menschen erfüllen können.“

Für sein Resale-Programm bedient sich On der Dienstleistungs-Plattform Recommerce Operating System des US-amerikanischen Anbieters Trove. Das umfassende Servicepaket für Secondhand-Angebote wird auch von anderen namhaften Bekleidungsfirmen wie Patagonia, Lululemon, Arc’teryx und Levi’s genutzt.

Weiterlesen:

On
On Holding AG
ON RUNNING
Secondhand
Trove