Luhta Sportswear kauft Anteil an Dachstein

Der finnische Bekleidungshersteller Luhta Sportswear Company ist eine strategische Partnerschaft mit dem österreichischen Wander- und Outdoor-Schuhhersteller Dachstein eingegangen und hat sich zu diesem Zweck mit einem Anteil von 49 Prozent an Dachstein beteiligt. Dies geben die Unternehmen vor wenigen Tagen in einer Pressemitteilung bekannt.

„Dachstein ist eine sehr interessante, traditionelle Outdoor-Marke, die stark auf moderne Weise wächst“, kommentierte Luhta-Geschäftsführer Vesa Luhtanen. „Als strategischer Partner möchte Luhta ihre internationale Wachstumsstrategie stark unterstützen. Dachstein ergänzt Luhtas Produkt- und Markenportfolios (Icepeak, Luhta, Rukka und Torstai) perfekt, die unser Unternehmen in den Outdoor- und Sportswear-Märkten wachsen lassen.

Mit der Partnerschaft soll die Wachstumsstrategie von Dachstein auf internationaler Ebene unterstützt und die Marktposition für Wander- und Outdoor-Schuhe in der Region Deutschland, Österreich und Schweiz ausgebaut werden. Zudem will die österreichische Schuhmarke auf Technik und Innovation setzen.

Dabei übernimmt Luhta die Kapitalanteile von den bisherigen Gesellschaftern, darunter die Austro Holding Wien, die zuvor 90 Prozent innehielt, und die Hälfte abgeben wird, und dem bisherigen Geschäftsführer Oliver Wiesner, der in den Beirat wechselt und seinen 10-prozentigen Anteil ebenfalls halbiert. Damit hält er aber zusammen mit der Austro Holding noch mit 51 Prozent die Mehrheit der Anteile.

„Die Partnerschaft unterstützt das Wachstums- und Internationalisierungspotential von Dachstein und ermöglicht einen Know-how-Austausch in beide Richtungen“, erklärte Kerstin Gelbmann, Geschäftsführerin der Austro Holding. Christian Wolsegger, der als bisheriger Vertriebsleiter den Betrieb in den letzten fünf Jahren zusammen mit Wiesner aufgebaut hat, wird als neuer Geschäftsführer die operative Leitung übernehmen.

Die Luhta Sportswear Company hat derzeit 1700 Mitarbeiter und ist mit einem Umsatz von 245 Millionen Euro einer der größten Hersteller von Sportbekleidung in Skandinavien. Besonders gefragt ist er in Deutschland, Russland, Frankreich und den Niederlanden.

Foto: Dachstein Website