• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Lanvin-Gruppe setzt zum Börsengang in dieser Woche an

Lanvin-Gruppe setzt zum Börsengang in dieser Woche an

Von Weixin Zha

12. Dez. 2022

Business

Bild: Lanvin Group Logo

Die Lanvin-Gruppe plant am Donnerstag an die Börse zu gehen.

Der Mutterkonzern der Marken Wolford, Sergio Rossi, Caruso und St. Johns Knits hatte ihr Debüt an der New Yorker Börse bereits Anfang des Jahres angekündigt. Neu ist der Termin am 15. Dezember. Die Aktien des Unternehmens werden künftig unter dem Tickersymbol "LANV" zu finden sein.

Der Börsengang benötigte noch die Zustimmung der Aktionäre von Primavera Capital zum Zusammenschluss mit der Lanvin Group. Das Investmentunternehmen ist bereits börsennotiert, durch die Fusion wird auch der Börsengang der Lanvin Group ermöglicht.

„Der Börsengang ist ein natürlicher Schritt für die Lanvin-Gruppe. Wir haben ein ikonisches Portfolio von Traditionsmarken aufgebaut und in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet”, sagte Joann Cheng, Geschäftsführerin der Lanvin Group, in einer Mitteilung am Montag. Sie äußerte sich angesichts der Widerstandsfähigkeit des Luxusmarktes zuversichtlich „nachhaltiges, langfristiges Wachstum und Wertsteigerung” zu erzielen.

In Zukunft wolle die Gruppe organisch durch die geografische, vertriebliche und produktbezogene Expansion der Marken wachsen, aber das auch mit Investitionen in den Luxusmodesektor kombinieren, so Cheng. Im Oktober senkte die Lanvin Group die Unternehmensbewertung von 1,25 Milliarden US-Dollar auf eine Milliarde US-Dollar.

IPO
Lanvin-Gruppe