• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • JD Sports kann Jahresumsatz und Gewinn kräftig steigern

JD Sports kann Jahresumsatz und Gewinn kräftig steigern

Von Jan Schroder

22. Juni 2022

Business

Bild: JD Sports

Der britische Einzelhändler JD Sports Fashion Plc hat das Geschäftsjahr 2021/22 trotz widriger Rahmenbedingungen mit einem deutlichen Umsatzplus abgeschlossen und seinen Gewinn kräftig gesteigert. Das geht aus dem aktuellen Geschäftsbericht hervor, den das Unternehmen am Mittwoch vorlegte.

Im zurückliegenden Geschäftsjahr, das am 29. Januar abgeschlossen wurde, belief sich der Konzernumsatz demnach auf 8,56 Milliarden Britische Pfund (9,96 Milliarden Euro). Damit übertraf er das Vorjahresniveau um 38,8 Prozent. Zum kräftigen Wachstum trugen zahlreiche Übernahmen und die starke Entwicklung in den USA bei. Anders als in einigen europäischen und asiatischen Märkten wurde das dortige Geschäft im vergangenen Jahr nicht mehr durch Covid-19-Schutzmaßnahmen beeinträchtigt.

Auch beim Ergebnis konnte der Konzern erheblich zulegen: Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Steuern fiel mit 947,2 Millionen Britischen Pfund mehr als doppelt so hoch aus wie im Vorjahr und erreichte ein neues Rekordniveau. Der auf die Anteilseigner entfallende Jahresüberschuss stieg um 64,8 Prozent auf 369,7 Millionen Britische Pfund (429,9 Millionen Euro).

Trotz „anhaltenden Gegenwinds“ nicht zuletzt aufgrund der aktuellen makroökonomischen und geopolitischen Lage hofft das Management, im laufenden Geschäftsjahr beim um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Steuern das Rekordniveau des vergangenen Jahres zu erreichen. In den ersten vier Monaten seien die Erlöse auf vergleichbarer Fläche trotz zeitweiliger Lieferschwierigkeiten um fünf Prozent gestiegen, teilte der Konzern mit.

Die Suche nach einem neuen CEO läuft indessen noch. Einige „hochkarätige Kandidat:innen“ hätten ihr Interesse bekundet, erklärte das Unternehmen. Auch der Berufungsprozess für den Posten des Verwaltungsratsvorsitzenden komme zügig voran. Seit dem Rücktritt des früheren Executive Chairmans Peter Cowgill Ende Mai führt Kath Smith den Konzern als Interims-CEO, Helen Ashton fungiert ebenfalls übergangsweise als Non-Executive Chair. 


Weiterlesen:

JD Sports
JD Sports Fashion PLC