• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • JCPenney-Eigentümer zeigen Interesse an Kohl's

JCPenney-Eigentümer zeigen Interesse an Kohl's

Von Don-Alvin Adegeest

26. Apr. 2022

Business

Foto: Kohl's Corporation

Der angeschlagene Kaufhauskonzern Kohl's könnte bald einen neuen Eigentümer haben. Die New York Post berichtete am Dienstag, dass die Eigentümer von JCPenney ein Angebot in Höhe von 8,6 Milliarden US-Dollar abgegeben haben sollen.

Simon Property Group und Brookfield Asset Management haben JCPenney erst kürzlich erworben, nachdem das Unternehmen im Mai 2020 Insolvenz beantragt hatte. JCPenney betreibt derzeit nur noch ein Drittel seiner früheren Filialanzahl.

Die Eigentümer von JCPenney, Simon Property Group und Brookfield Asset Management, sind nicht die einzigen Unternehmen, die an einer Übernahme von Kohl's interessiert sind. Andere Kaufhausbesitzer, darunter Saks Fifth Avenue und Hudson's Bay, haben glaubhaftes Interesse gezeigt.

Als Teil der Übernahme könnte Kohl's eine Umstrukturierung des Managements mit strengen Kostensenkungen erwarten. Kohl's und JCPenney sind zwar direkte Konkurrenten, aber Quellen zufolge wäre die Straffung der Abläufe mit einem einzigen Managementteam und die gemeinsame Nutzung von Lieferketten zur Herstellung von Eigenmarkenbekleidung der Schlüssel zu den Übernahmeplänen.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

Mehr lesen:

JCPenney
Kohl's
Übernahme